Künstlerische Illumination der Echo-Brücke

1
Foto: Heitefuss

Am Sonnabend, 18. September 2021 am Kennelweg

Am 18. September ist es endlich soweit: Die vom Arbeitskreis Ringgleis (AKR) des braunschweiger forums bereits für 2020 geplante künstlerische Illumination der Echo-Brücke am Kennelweg wird endlich Realität. Der AKR setzt damit ein sichtbares Signal / Zeichen für den Weiterbau des Ringgleisweges im Süden der Stadt.

Gestaltet wird die optisch-akustische Performance von Andreas Lichtblau (Illumination) und dem Musiker Andy Mokrus (Saxophon, Keyboard). Sie lässt den 60 Jahre alten Brückenbogen an der Oker ab 21 Uhr in einem völlig neuen Licht erscheinen.

Bereits ab 18 Uhr können sich die BesucherInnen über den aktuellen Stand des Ringgleisprojektes informieren. Um 19 Uhr  steigt auf der Sommerbühne am Gleisdreieck dann ein musikalisches Vorprogramm mit dem das Liedermacher-Duo „Ohrofyll“. Verschmitzt und mit gesunder Selbstironie surfen Günter Kampen (Akkordeon, Gesang) und Jan-Christoph Friedrich (Gitarre, Ukulele, Gesang) auf einer Welle von Tango, Latin und Polka durch das Zeitgeschehen. Mit ihren frischen, fröhlichen und manchmal auch nachdenklichen Songs treffen sie direkt ins Herz.

Tickets zu 10 Euro (ermäßigt 5 Euros) im Vorverkauf bei Musikalien-Bartels/ Wilhelmstr. oder an der Abendkasse.

Die Illumination und das Vorprogramm werden gefördert vom Fachbereich Wissenschaft und Kultur der Stadt BS.

1 KOMMENTAR

  1. was Frau Wanzelius verschwiegen hat sind die Registrierungs- und Maskenpflicht auch bei der Kurzveranstaltung unter der Brücke. Und Stand ist, dass der Weiterbau des Ringgleises über die Brücken wohl laut BZ von heute 20 Millionen Euro kosten würde.
    Fakt ist, dass das Ringgleis Süd eine ganz teure Spielwiese für den Steuerzahler wird. Es würde Sinn machen sich Sponsoren und Spender zu suchen, statt die Stadt zu belasten.

    Bei dem Zustand vieler anderen Radwege in ganz Braunschweig frage ich mich allerdings schon, ob es nichts wichtigeres gibt als das teure Wunschprojekt von ein paar Rentnern im AK Ringgleis des Braunschweiger Forums.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.