„Empört Euch!“ – Lesung und Diskussion – Vorankündigung

0
Foto: Wikipedia
Foto: Wikipedia

„…..dass keine Macht und kein Gott dem Individuum die Verantwortung abnehmen kann, sich zu engagieren“
(Stéphane Hessel)


Do, 24.03.2011, 19:00 Uhr, Brunsviga, Braunschweig, Karlstr. 35, Studiosaal

„Empört Euch!“ -Lesung mit Roland Kremer, Diskussion

Die kleine Streitschrift mit dem Titel „Empört Euch“ 1 (Ullstein Verlag, 3,99 Euro) umfasst knapp 30 kleinformatige Seiten. Sie ist 2010 veröffentlicht worden, heute ist sie bereits in 18 Sprachen übersetzt, in Frankreich wurden bis jetzt etwa 1 Million Exemplare verkauft und in Deutschland ist sie auf dem Weg, ein Bestseller zu werden.

Was schreibt Stéphane Hessel? Was spricht er an? Warum trifft er damit den Nerv so vieler Menschen? Das wollen wir diskutieren.

Stéphane Hessel selbst ist empört. Er hat sein kritisches Bewusstsein im Kampf gegen den Faschismus erworben. Er hat Verfolgung, Folterungen und Konzentrationslager überlebt. Nach dem Krieg war er politisch dort tätig, wo er glaubte, sich für eine bessere Welt einsetzen zu können. Heute ist er 93 Jahre alt und blickt empört auf die aktuelle politische Entwicklung in der Welt. Er sieht in dieser Entwicklung einen Verrat an den Idealen der Résistance und an den Hoffnungen auf eine humane Welt. Empören heißt für ihn, sich zu engagieren. Den Anstoß hat er mit seiner Broschüre für Millionen von Menschen gegeben.

 


Eine Veranstaltung der Braunschweiger Initiative für eine andere Politik (BIAP)

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.