DGB Fotowettbewerb

0

DGB-Fotowettbewerb

Welche Beiträge können eingereicht werden?

Wir freuen uns auf digitale Fotografien, die das Thema gute Arbeit widerspiegeln oder – umgekehrt – aufzeigen, wie schlechte Beschäftigungsverhältnisse und ihre Folgen aussehen können.

Erlaubt sind Farbfotos und Bilder in Schwarz-Weiß von volljährigen Hobby- oder Profi- Fotograf/-innen mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter/-innen des Deutschen Gewerkschaftsbundes sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Fotos können bis zum 30. April 2013 ausschließlich online eingereicht werden, bis zu 3 Motiven in einer Größe von je max. 12MB und einem Mindestformat von 620px x 465px. Voraussetzung ist, dass das Teilnehmerformular vollständig ausgefüllt wird. Die vollständigen Namen der Fotograf/-innen bleiben bis zur Entscheidung der Jury anonym. Unter dem Vorschaubild wird lediglich der Vorname und Ort angezeigt. Die Freischaltung der Motive erfolgt erst nach Überprüfung durch die Redaktion. Die Redaktion behält sich vor, Fotografien, die nicht dem Thema oder den technischen Vorgaben entsprechen, zu löschen.

Preise

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf einer Pressekonferenz zum Thema Mindestlohn im Frühsommer in Berlin geehrt und erhalten dort ihre Preise. Mehrere attraktive Preise warten auf die Preisträger:

1. Preis 1000 €

2. Preis 500 €

3. Preis 250 €

4-10. Preis: Eine Auswahl an Mindestlohn-Artikeln

 

 

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.