Anonymisierte Bewerbungsverfahren – ein Vorteil für alle?

0

20.05.2014, 19:00 Uhr Haus der Kulturen, Großer Saal Am Nordbahnhof 1 – Braunschweig

Im Gespräch mit Dirk-Ulrich Mende, dem Oberbürgermeister der Stadt Celle

Viele Personengruppen in unserer Gesellschaft erhalten aufgrund von Alter, Geschlecht, Familienstand, Nationalität und/oder Religion weniger oft die Chance, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Dies betrifft besonders auch Migrantinnen und Migranten. Was können private und öffentliche Unternehmen und Verwaltungen dagegen tun? Könnte ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren zu einem modernen Personalmanagement beitragen und für mehr Chancengerechtigkeit sorgen?

Eingeladen ist der Oberbürgermeister der Stadt Celle, in der dieses Auswahlverfahren bereits seit 2010 eingeführt worden ist. Er berichtet über die Erfahrungen aus seiner Stadt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen an ihn und sind gespannt auf Ihre Meinung.

Veranstalter:

AG Migration und Vielfalt vom Unterbezirk Braunschweig der SPD
Arbeitsgruppe Integration des Kreisverbands Braunschweig von Bündnis 90 / Die Grünen

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.