Angriff von NeoNazis auf den BIBS-Infostand

0
136
BIBS-Stand auf dem Kohlmarkt war Angriffsziel

Seit vielen Jahren betreibt die Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) jeden Sonnabend einen politischen Informationsstand auf dem Kohlmarkt. Initiator ist der BIBS-Ratsherr und Fraktionsvorsitzende, Peter Rosenbaum. An diesem Stand kam es gestern zu körperlichen Auseinandersetzungen mit zwei stadtbekannten NeoNazis.

Am Samstag, dem 13. Juli 2019 gegen 12 Uhr, wurde der Informationsstand der BIBS auf dem Kohlmarkt von NeoNazis der Junge Nationaldemokraten (JN) angegriffen.

Die bekannten Weigler und Hauschild provozierten, indem sie Selfies von sich mit ihrem Migrationsplakat vor dem BIBS-Stand mit Herrn Rosenbaum und dem Infostand im Hintergrund machten. Sie rempelten gegen Herrn Rosenbaum. Auf dem Schild stand: „Migration tötet“ auf schwarzem Kreuz und das Kürzel „JN“.

Rosenbaum hat Anzeige erstattet, denn Null-Toleranz ist angesagt. Standbesucher berichteten, dass die NeoNazis in der Celler Str. gestellt wurden.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.