Angriff auf Grüne Geschäftsstelle

0
Andreas Hoffmann vor der eingeschlagenen Eingangstür

Von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Braunschweig

In der Nacht vom 09.11. wurde eine Scheibe an der der Eingangstür der Geschäftsstelle von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Braunschweig eingeschlagen. Elke Flake, Sprecherin des Kreisverbands, zeigt sich erschüttert: „Besonders im Hinblick auf die historische Bedeutung dieses Datums, nehmen wir diesen Fall von Vandalismus sehr ernst.“

„Dies ist leider nicht der erste Vorfall gegen den Grünen Laden. Bereits in den zurückliegenden Wahlkämpfen wurden mehrfach Scheiben bespuckt, wie auch Fenster mit Stickern rechter Gruppierungen beklebt,“ ergänzt Andreas Hoffmann, Sprecher des Kreisverbands. „Wir lassen uns nicht einschüchtern! Durch diesen Vorfall sehen wir uns als demokratische Partei und in unserem Kampf gegen Rechts bestätigt. Als Teil des Bündnis gegen Rechts werden wir am Sonntag 13.11. bei der Kundgebung „Kein Platz für Nazigedenken“ an der Schillstraße unsere Solidarität mit allen anderen Gruppen zeigen, die ebenfalls Angriffe dieser Art erdulden mussten“, so Hoffmann weiter. Über Hinweise zu diesem Vorfall an info@gruene-braunschweig.de freuen wir uns.“

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.