Am Weihnachtsbaume die Wünsche hängen

0

AAI-Wunschbaum am 27. November am Burgplatz

Es ist ein ganz besonderer Weihnachtsbaum, der am Samstag, 27. November, vor der Buchhandlung Pfankuch steht: der AAI-Wunschbaum. Neben Weihnachtsschmuck hängen hier rund 270 Kärtchen mit Wünschen der Kinder und Jugendlichen in sozialer Betreuung des Remenhofes und warten auf großzügige Braunschweigerinnen und Braunschweiger. Der Wunschbaum ist eine Initiative des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI), unterstützt durch die Schloss-Arkaden Braunschweig, den event-service-bs und die Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Der Weihnachtsmann sucht Helferinnen und Helfer: Am Samstag, 27. November, steht von 10 bis 17 Uhr bereits zum 17. Mal der AAI-Wunschbaum am Burgplatz, in diesem Jahr vor der Buchhandlung Pfankuch. Neben weihnachtlichen Kugeln zieren Kärtchen mit Weihnachtswünschen der Kinder und Jugendlichen in sozialer Betreuung des Remenhofes die grünen Zweige. Wer sich als Weihnachtswichtel betätigen und die Kinder zum Strahlen bringen möchte, kann eine der Karten vom Wunschbaum pflücken.

„Wir haben in diesem Jahr rund 280 Wünsche unserer Kinder und Jugendlichen gesammelt“, erklärt Per Møller, Geschäftsführer der Remenhof gGmbH. „Wir freuen uns sehr, besonders in diesen dunklen Zeiten, wenn sich wieder viele Menschen finden, die unseren Kindern und Jugendlichen einen Wunsch erfüllen und so ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen.“

Alle Wunschzettel, die am 27. November nicht vom Baum gepflückt werden, warten ab Montag, 29. November, bis zum 3. Dezember in der Touristinfo, Kleine Burg 14, auf großzügige Bürgerinnen und Bürger. Außerdem können hier bis Samstag, 11. Dezember, die fertig verpackten Geschenke abgegeben werden.

AAI-Wunschbaum (Foto: Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V./Philipp Ziebart)

„Kinder und Jugendliche hatten es in den letzten zwei Jahren nicht einfach“, erklärt Katrin Brangs, Vorstandsmitglied im AAI. „Daher ist es uns in diesem Jahr ganz besonders wichtig, ihnen mit Hilfe der Wunschbaum-Aktion ein schönes Weihnachten zu bescheren.“
Dies findet für die Kinder und Jugendlichen im Remenhof bereits am Donnerstag, 16. Dezember, in Form einer gemeinsamen Weihnachtsfeier auf dem Campus in der Berliner Heerstraße statt. Vorbehaltlich der Pandemieentwicklung ist ab 16 Uhr eine Bescherung geplant und die Beschenkten können endlich ihre bunt eingewickelten Päckchen auspacken. „Wir hoffen sehr, diese Feier unter 2G-Bedingungen durchführen zu können“, so Per Møller vom Remenhof.

Besucherinnen und Besucher der Innenstadt, die zusätzlich zu der Erfüllung eines Wunsches etwas Gutes tun möchten, können am 27. November auch im Zuge der Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“, durchgeführt von AAI und Stadtmarketing mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse, für die Braunschweiger Wohlfahrtsverbände spenden. Am Samstag vor dem ersten Advent stehen an verschiedenen Orten in der Innenstadt Spendenstände bereit. Als Dankeschön gibt es für jede Spende einen Herzluftballon, ein Lebkuchenherz oder ein alkoholfreies Wolters-Getränk. Weitere Informationen zum AAI-Wunschbaum und zur Spendeninitiative „Braunschweig zeigt Herz“ gibt es auch im Internet unter www.braunschweig.de/zeigt-Herz.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.