Wohnprojektgruppe WENDESCHLEIFE 38

0

TURNING POINT ?

Die Coronapandemie hat den Blick auf soziale, politische und ökologische Krisen geschärft. Vieles ist in Bewegung. Klimaschutz, die Wohnungsfrage und ein solidarisches Miteinander sind Themen in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung. Menschen sehen sich damit konfrontiert, in Zukunft anders zu planen, zu bauen und zu wohnen. Doch wenn man/frau an das Neue denkt, geht es oft um Technik, selten um neue Lebensweisen und neue Gewohnheiten.

Genau da setzt das innovative Konzept des Wohnprojekts WENDESCHLEIFE 38 an. Es verbindet die sozialen, ökologischen und ökonomischen Dimensionen von Nachhaltigkeit in einem besonderen Wohn- und Lebensmodell.

weniger Nebeneinander

mehr Miteinander

Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen haben sich vor 2 ½ Jahren zusammengefunden, um ihre Vorstellungen vom gemeinsamen Wohnen konkret werden zu lassen. Die Kerngruppe besteht zurzeit aus 11 Erwachsenen (32 bis 70 Jahre) und 2 Kindern (2 bis 5 Jahre).

Die Mitglieder der Gruppe schätzen einen offenen, respektvollen Umgang miteinander, auf Vertrauen aufbauend und mit freiwilliger Nähe. Alt, Mittel und Jung sollen sich in einer verlässlichen Gemeinschaft wohl fühlen, sich austauschen und gegenseitig inspirieren sowie den Alltag gemeinsam unterstützend gestalten.

weniger Leere

mehr Aktion

Durch abgestimmte Aktivitäten (Sport, Kultur, Geselligkeit) innerhalb des Wohnprojekts als auch durch Interaktion mit der umliegenden Nachbarschaft kommt für die Projektmitglieder keine Langeweile auf. Dafür sorgen auch die Kinder, die in einem kinderfreundlichen Umfeld groß werden, nicht weit von Oker und einer großen Weide mit Highlandern entfernt.

weniger Gewohnheit

mehr Wohnqualität

Die Wohnprojektgruppe befindet sich momentan in einer intensiven Planungsphase. Im April 2021 erhielt sie im Bewerbungsverfahren der Stadt Braunschweig den Zuschlag für das Grundstück in Stöckheim Süd und führt derzeit erste spannende Gespräche mit den Architekten. Hier an der Wendeschleife der Tram Linie 1 wird ein Neubau mit ca. 12 Wohneinheiten nach hohen technischen und energieeffizienten Maßstäben gebaut, unter besonderer Beachtung einer gemeinschaftsförderlichen Architektur. Es wird ein Haus für alle Generationen, mit privaten und gemeinschaftlichen Wohnflächen.

weniger haben

mehr teilen

Haus und Garten sollen vielfältige Begegnungsmöglichkeiten, aber auch Rückzugsorte bieten, z.B. die von allen zu nutzende Dachterrasse. Klimafreundliches Handeln im Alltag ist für die Gruppe ein wichtiges Thema. Flächen und Gegenstände wie Gemeinschaftsraum, Gästewohnung, Multifunktions-/Hobbyraum, Garten, Werkzeuge, Fahrzeuge, uvm. werden intelligent und ressourcenschonend genutzt. Die Möglichkeit gemeinschaftlicher Nutzung bewirkt gleichzeitig, dass die individuellen  Wohnräume kleiner ausfallen werden, ohne Abstriche an der Wohnqualität.

weniger Profit

mehr Profil

Der Anspruch der Gruppe auf Nachhaltiges Wohnen setzt sich bei der Organisationsstruktur fort. Um die Projektidee zukunftsfähig zu sichern und die Immobilie dem spekulativen Markt zu entziehen, wird die Gruppe vor dem Grundstückskauf eine Genossenschaft gründen.

Partizipatives und selbstverantwortliches Handeln auf Augenhöhe als selbstverständlicher Teil des Zusammenlebens wird am ehesten durch diese Rechtsform verankert.

Durch das eingebrachte Kapital in unterschiedlicher Höhe wird solidarisch bezahlbares Wohnen möglich. Die Genossenschaft ist auf langfristige Perspektive ausgerichtet und im Vordergrund steht nicht der Kapitalertrag. Bei Privateigentum besteht die Gefahr, dass ein Wohnprojekt durch Auszug, Vererbung und Verkauf möglicherweise zerfällt und einzelne Wohnungen in Hände von Personen geraten, die sich nicht mit dem Konzept des gemeinschaftlichen Wohnens identifizieren können.

weniger Zunft

mehr Zukunft

Wer sich von den Ideen der WENDESCHLEIFE 38 angesprochen fühlt und zur Realisierung des gemeinschaftlichen Wohnprojekts Energie, Spaß, Zeit (und Bares) investieren möchte, ist herzlich eingeladen, die Gruppe kennenzulernen.

Es werden noch weitere begeisterungsfähige Mitmacher jeden Alters gesucht.

Näheres  https://www.gemeinsam-wohnen-braunschweig.de/wendeschleife-38/

Kontakt: Svenja  gemwohnstoeckheim@t-online.de

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.