Bundestag hat heute das Lieferkettengesetz beschlossen …

0
Statt Koka nun Kakao. Reiche Kakaoernte in Villa Hermosa (Meta/Kolumbien). Man darf gespannt sein, was das Lieferkettengesetz bei Kakao und Kleidung bewirkt. Foto: Kristof von Anshelm

… in letzter Sekunde. https://lieferkettengesetz.de/

Der 11. Juni ist ein guter Tag für Menschenrechte. Denn nach langem hin und her hat der Bundestag heute endlich das Lieferkettengesetz verabschiedet. Das Gesetz kommt buchstäblich auf den letzten Metern, in der vorletzten Sitzungswoche dieser Legislaturperiode. Erneut hatten die Wirtschaftslobby und die CDU in den vergangenen Wochen versucht, das Gesetz zu blockieren. Doch all die Blockadeversuche konnten am Ende nichts daran ändern: In Zukunft werden große deutsche Unternehmen erstmals gesetzlich verpflichtet, die Menschenrechte in ihren globalen Lieferketten zu achten.

Kindersklaven aus Burkina Faso in der Kakaowirtschaft der Elfenbeinküste Foto: Screenshot 3 SAT

doc vor dem Geset ist nach dem Gesetz. Der Kampf um Menscherecht und eine intakte Umwelt geht weiter, denn das Gesetz wurde vom Wirtschaftsflügel der Union arg zerzaust. Doch nun ist ein Fuss in der Tür für Menschenrechte, den andere Länger schon lang drin haben. Lesen Sie dazu bei der Menschenrechtsorganisation INKOTA oder in der ZEIT.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.