Petition: Kein Marsch für die AfD!

0
Demo in Braunschweig vom 19.12.2020

Für Freiheit, Respekt und Solidarität – auch in Zeiten der Pandemie.

Aus aktuellen Anlass wird Ihnen heute eine eilige Petition an’s Herz gelegt. Montag. 3.1.22 sind wieder 1.100 Leute einem kleinen Haufen ultrarechter Nazischläger:innen hinterhergelaufen. Das ist ein absolutes Tabu, egal, wie mensch über die Corona-Pandemie denkt!

Wie krass das heute erneut war, steht hier im Polizeibericht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/5112990/?utm_source=whatsapp&utm_medium=social.

Journalist:innen haben berichtet, dass sie von Nazischlägern und Hooligans so schlimm bedroht wurden, dass sie ihre Arbeit einstellen mussten! Außerdem gefährden die Coronaleugner:innen, Impfgegner:innen, Kritiker:innen einzelner Anti-Pandemie-Maßnahmen, Schwurbler:innen, Mitläufer:innen, AfD-Anhänger:innen, Hooligans und Nazischläger:innen, wenn sie sich ohne Abstand und Masken mitten in einer neuen Corona-Welle („Omikron“) in großer Zahl dicht an dicht versammeln, die Gesundheit von uns allen. Für mich ist das ein absolut asoziales Verhalten!

Als Reaktion hat ver.di für das Bündnis gegen Rechts folgende Petition gestartet.

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-gewalt-radikalisierung-gegen-hass-hetze-solidaritaet-fuer-beschaeftigte-im-gesundheitswes-2#petition-main


Jetzt kommt es auf eine schnelle und breite Unterstützung und Weiterleitung an.

In diesem Zusammenhang auch die im Braunschweig Spiegel angekündigte

Demo gegen Rassismus
am Samstag, 08. Januar 2022 um 12.30 Uhr
vor dem ECE-Schloss

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.