Magniviertel: Autohasser überschüttet Fahrzeuge mit Lackfarbe

0
161
Kühlerhaube, -grill und -schürze dieses Wagens wurden von einem unbekannten Autohasser im Magniviertel mit Lackfarbe ruiniert. Foto: Klaus Knodt

Bereits zum dritten Mal hat ein vermutlicher Autohasser im Innenhof Ölschlägern 31 nachts Fahrzeuge mit Lackfarbe überschüttet und schwer beschädigt. Der Schaden beträgt mehrere 1000 Euro.

Als ein Filialleiter (54) am Montagmorgen um 6.30 Uhr zu seinem SUV ging entdeckte er, dass der Wagen vom Kühler bis zum Dachende mit elfenbeinfarbenem Lack übergossen worden war. „Die Farbe war schon angetrocknet und über die Windschutzscheibe in die Scheibenwischer reingelaufen“, berichtet er. „Kühlergrill, Haube, Dach und Frontschürze waren versaut. Ein Teil des Lacks ist in den linken Türspalt reingelaufen und hat die Dichtungen ruiniert.“

Auch ein weiteres Auto, ein VW Beetle, wurde in derselben Nacht mit Lackfarbe übergossen und schwer beschädigt. Es ist nicht das erste Mal, dass im Ölschlägern „Lackanschläge“ verübt wurden.

Vor zwölf Wochen übergoss ein Unbekannter ein Stellschild vor dem „Sozialkaufhaus“ der AWO im Ölschlägern 35 mit roter Farbe. Vor acht Wochen ruinierte der Täter den silberfarbenen Audi A3 einer Galleria-Angestellten auf dem Parkplatz Ölschlägern 31 ebenfalls mit roter Lackfarbe. Schaden: Rund 5500,- Euro. Die Fahrzeugbesitzerin verteilte im Viertel Zeugenaufrufe, doch der Täter wurde nicht gefasst. Das Auto wurde von der Versicherung als Totalschaden eingestuft.

Der 54-jährige Filialleiter erstattete an der Polizeiwache in der Münzstraße Anzeige. Die Beamten bestätigten ihm gegenüber, „dass das nicht der erste Fall“ von Sachbeschädigung dieser Art sei. Die Polizei ermittelt.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.