Albrecht von Lucke: „Aktive Realitätsverweigerung“ der Union

0

Die zwei Verlierer: Grüne und Union

Während sich Albrecht Müller auf den Nachdenseiten darüber auslässt, warum Armin Laschet wahrscheinlich Bundeskanzler wird, ist für den Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke die Wahl eindeutig für Olaf Scholz gelaufen. Er sei der Gewinner, er wird die Regierung mit der FDP und den Grünen bilden. Hier sein hörenswertes Interview mit „Radio eins“.

Warum sollten die Grünen und die FDP mit dem Wahlverlierer CDU/CSU koalieren, wenn sie ihre Interessen auch mit einem Gewinner, der SPD, durchsetzen könnten? Warum mit einem Laschet koalieren, der weder in der CDU/CSU beliebt ist noch beim Wahlvolk, wie die Sympathiewerte beim Vergleich mit Olaf Scholz seit Monaten zeigen? Ja, er hat noch nicht mal den eigenen Wahlkreis in Aachen gewonnen. Laschet ist ein politischer Verlierer auf ganzer Linie. Für`s Kanzleramt befähigt ihn nichts.

Bemerkenswert ist jedoch, dass in den Medien Laschet eine Chance geben wird ins Kanzleramt einzuziehen. Und Laschet schwadroniert auch selber darüber wie gestern Abend in der sog. Elefantenrunde. Warum? Weil es Laschets letzte Chance ist und ihm nicht nachgesagt werden soll, dass er nicht gekämpft habe. Vor allem, weil tausende attraktive Posten, sog. „Erbhöfe“ aufgegeben werden müssten. Die CSU trifft es besonders hart, weil die Bundes- und EU-Gelder nicht mehr so einfach nach Bayern geschaufelt werden können. Für Laschet gilt es das Gesicht zu wahren – so weit es möglich ist.

Das Wahlvolk ist in die politische Mitte gerückt. Es will nur begrenzt einen Wandel. Das drückt das enttäuschende Wahlergebnis der Grünen aus. Kampf gegen den Klimawandel ja, aber bitte ohne Shoppingbegrenzung und mit subventionierten E-Autos. Wir dürfen gespannt sein auf den kommenden Koalitionsvertrag, wie viele und welche unaufschiebbare Projekte rasch umgesetzt werden sollen. Zumal noch nie drei Parteien die Regierung bildeten.

Dieses Wahlergebnis spricht eher für eine Temperaturerhöhung von 3 Grad, denn für eine von 1,5 Grad.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.