0

Von Isabel Kobus und Heinz-Dieter Vonau

Hallo, Hallo …

nach gefühlten Jahren der Abstinenz gibt es wieder eine Lesung. Im Kulturpunkt West am 13.Juni, also am folgenden Sonntag um 16.30.

Der Eintritt ist frei, allerdings ist eine telefonische Anmeldung erforderlich, Tel. 0531 86 25 64  samt den momentan üblichen GesundheitsinOrdnungformularien.Ich lese mit Isabel Kobus aus mysteriösen Tagebüchern.

Das Ding

ein mysteriöser Briefwechsel zwischen einer Chère Madame und einem Monsieur le Vicomte

Beim Aufräumen eines alten Dachbodens entdecken die Vortragenden eine historisch gestaltete Schatulle. Mit einer Büroklammer und etwas detektivischem Geschick gelang es ihnen, das mittelalterliche Schloss zu  öffnen. Vor ihnen lagen in einzelne Packen, nach Monaten geordnet, fein säuberlich zusammengeschnürte Briefe. In den Schriftstücken fanden sich keine Namen. Merkwürdig. Eine Madame korrespondiert mit einem Vicomte. Im Inhalt finden sich historische Zeiten und Elemente aus der Jetztzeit. Waren sie Zeitreisenden auf der Spur? Oder handelte es sich um die Illusion und Fantasien zweier gelangweilter Gestalten einer an sich selbst erkrankten Menschheit? Und wer oder was ist das „Ding“, von dem man permanent Andeutungen findet, die nie konkret werden?

Dr. Isabel Kobus und Heinz-Dieter Vonau begeben sich auf Spurensuche. Ein humorvoller, spannender und denkwürdiger Nachmittag wartet auf Sie.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.