25 Jahre Ringgleis-Projekt – Wie geht es weiter?

1
Braunschweiger Industriegeschichte zum Anfassen: Das Ringgleis mit alten Eisenbahngleisen mit historischer Drehscheibe Foto: Arndt Gutzeit

Meilenstein Ringgleis-Schluss

Der zum Jahresende 2019 vollzogene „Ringgleis-Schluss“ ist zweifelsohne ein Meilenstein in dem Projekt. Wie im städtischen „3-Jahres-Programm 2017-2019“ vorgesehen, ist der Ringgleisweg nunmehr auf 14 km Länge ausgebaut und unter Einbeziehung von Umfahrungsstrecken auf vorhandenen Straßen und Wegen im Süden, Südosten und im Norden durchgängig mit einer Wegweisung versehen. Zusätzlich weisen großformatige Bodenmarkierungen auf den Verlauf des jetzt ca. 22 km langen Rundweges hin.

2019 fertiggestellt: Ringgleisweg Höhe Luftschifferweg Richtung Bültenweg Foto: Hans-Georg Dempewolf

Am 16. Mai 2020 wird am Westbahnhof ab 14 Uhr mit einem großen Fest der Ringschluss gefeiert: mit Infoständen, Musikdarbietungen, Draisinenfahrten und, und, und. Auch ein neuer Ringgleisflyer der Stadt – mit einem verbesserten Übersichtsplan wird erscheinen. Ebenso eine Dokumentation über die in den letzten Jahren erfolgten Baumaßnahmen am Ringgleisweg.

Ringgleisweg Höhe Gartenkamp (Eichtal) Foto: Arndt Gutzeit

Alles gut ?

Für manche Leute aus Rat und Verwaltung scheint das Ringgleis-Projekt damit beendet zu sein. Aber was ist mit …

  • den zahlreichen Wegebaumaßnahmen, die auf der Originaltrasse noch ausstehen ?
  • der Wegequalität, die vielerorts noch verbesserungsbedürftig ist ?
  • der noch fehlenden Ausstattung mit Bänken, Beleuchtungsmasten, Papierkörben etc. auf weiten Teilen der Neubaustrecken ?
  • der Industriegeschichte entlang des Weges, die erst in Ansätzen thematisiert ist ?

Der AK Ringgleis (AKR) im braunschweiger forum hat daher im Dezember 2019 die Ratsfraktionen und die Bauverwaltung aufgefordert, erneut ein 3-Jahres-Programm 2020 – 2022 mit weiteren Ausbaumaßnahmen am/zum Ringgleis aufzulegen.

Hochgleis am Kennel, Fotograf: Axel Grüner

Was ist für 2020 bereits in Planung ?

Im Gesamtstädtischen Arbeitskreis Ringgleis hat die Stadtverwaltung am 21. November 2019 folgende Maßnahmen für das Jahr 2020 bereits benannt:

  • Asphaltierung des Streckenabschnittes zw. der Ernst-Amme-Str. und dem Triftweg
  • Herstellung von Anschlusswegen (z.B. zum Juteweg und zum Jödebrunnen)
  • Aufstellung von 3 weiteren Industrie-Containern im Bereich des Nordbahnhofes
  • Begrünung von Teilabschnitten mit Hecken und Bäumen.

Auch die Wegeführung im Südosten (Mastbruchsiedlung bis zum Bahnübergang Brodweg) und eine Anbindung von Lehndorf an das westliche Ringgleis sind in der Vorplanung. Bevor dort Baumaßnahmen erfolgen (können), werden aber sicher noch einige Jahre ins Land gehen.

Weitere Planungen betreffen die „Neue Bahnstadt“ im Süden. Hier geht es um die künftige Führung des Ringgleisweges im Bereich der Borsigstraße. Zwar ist das Gebiet als städtebauliches Fördergebiet mittlerweile förmlich anerkannt; aber auch dort sind sichtbare Ergebnisse wohl erst in 4-5 Jahren zu erwarten.

Über den Stand der Planungen wird weiterhin etwa alle 4 Monate im Gesamtstädtischen Arbeitskreis Ringgleis im Rathaus-Altbau berichtet. Die Veranstaltungen sind öffentlich und beginnen jeweils um 17 Uhr (geplante Termine in 2020 am 26. März, am 02. Juli und am 19. November).

Fußgängerbrücke am Luftschifferweg  Foto: Axel Grüner

Anregungen des braunschweiger forums

Im September 2019 hat der AKR ein Papier mit 67 Vorschlägen zur weiteren Ausgestaltung des nördlichen und westlichen Ringgleisweges vorgelegt. Besonders wichtig erscheint uns die baldige Aufstellung vonÜbersichtstafeln zum Ringgleisweg an den querenden Hauptverkehrsstraßen. Das würde nicht nur Ortsfremden die Orientierung erleichtern, sondern auch den AlltagsradlerInnen und Fußgängern nützen. Eine entsprechende Prüfung hat die Stadt in Aussicht gestellt.

Ein weiteres Thema in dem angesprochenen Papier sind Verbesserungen an den Lichtsignalanlagen. Dies betrifft nicht nur fahrradfreundlichere Ampelschaltungen zur Verkürzung der Wartezeiten, sondern auch den Einbau von „Count-Down-Ampeln“ zum Anzeigen der Restwartezeiten.

Ferner enthält das Papier Ideen zur verbesserten Anbindung der Weststadt an den Ringgleisweg und zur Sichtbarmachung der Industriegeschichte längs des Weges. Inwieweit die Politik (d.h. die Stadtbezirksräte im Norden und Westen) die Anregungen aufgreift, ist weiterhin offen.

Werksteig. Motiv: Graffiti Wolf Menzel    Foto: Arndt Gutzeit

Führungen und Aktionen in 2020

Mit dem Ringschluss wird der Rundweg noch interessanter für Gruppen und Vereine. Dem AKR liegen bereits etliche Voranfragen für geführte Radtouren über das Ringgleis vor. Gern führen wir Gruppen aber auch zu Fuß über das WestbahnhofAreal oder andere Abschnitte des Ringgleises. Anfragen an: fechtel@bs-forum.de.
Eine größere Aktion plant der AKR im Spätsommer an der Echo-Brücke im Kennelgebiet. Parallel zum „Lichtparcours 2020“ soll die Brücke an einem Tag illuminiert werden. Vorplanungen für eine volksnahe Beleuchtung sind bereits angelaufen.

Veranstaltungen am und zum Ringgleis

Einen speziellen Programmflyer für das Ringgleis wird es in 2020 nicht geben. Hinweise auf besondere Veranstaltungen wie die Ringgleis-Flohmärkte, Kleinkunst/ Lesungen am Ringgleis oder Vorträge gibt es jedoch weiterhin auf unserer Website. Hier finden Interessierte auch zahlreiche Hintergrundinfos, Einkehrtipps sowie Meldungen zu den aktuellen Planungen und Baumaßnahmen.

Schließlich sei noch auf eine besondere Info-Radtour hingewiesen, die am 19. Juli 2020 stattfindet. Auf den Spuren der Braunschweig – Schöninger Eisenbahn geht es dann ca. 40 km lang durch die Landschaft des Vor-Elms nach Schöppenstedt. Die Rückfahrt von dort nach Braunschweig erfolgt per Bahn.
Freuen wir uns also auf weiterhin viele Informationsangebote des AKR zum und am Ringgleis in 2020 !

1 KOMMENTAR

  1. Aber Herr Fechtel, das Kunstwerk „Werksteig. Motiv: Graffiti Wolf Menzel“ gibt es seit einiger Zeit nicht mehr, wurde doch mit Gaffitis beschmiert und ist nun übergepinselt. Wann waren Sie das letzte Mal da?

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.