Größte Bakteriensammlung der Welt befindet sich in Braunschweig

0

Bakterien beherrschen unseren Planeten – 99,9999 % der Bakterien sind hilfreich und weniger als 0,0001 Prozent gefährlich

7. Oktober 2021 um 21.00 Uhr bei 3sat
Am Donnerstagabend ist Jörg Overmann zu Gast in der Wissenschaftssendung scobel – dem Wissenschaftstalk mit Gert Scobel auf 3sat mit der Sendung „Das Riesenreich der Bakterien“.

Die größte Bakteriensammlung der Welt befindet sich in Braunschweig. Seit 52 Jahren sammeln, bewahren und beforschen die Wissenschaftler des Leibniz-Instituts DSMZ Bakterien und andere Mikroorganismen – von Pflanzenviren bis zu menschlichen und tierischen Zellkulturen. Die DSMZ unter der dem Wissenschaftlichen Direktor Prof. Dr. Jörg Overmann verfügt als forschende Sammlung über die größte Bioressourcen-Sammlung weltweit. Nirgends ist die Biodiversität an Mikroorganismen größer als in der DSMZ-Kollektion. Auch die digitale Kollektion ist federführend.

Das 3sat Wissenschaftsmagazin scobel hat den international renommierten Mikrobiologen Jörg Overmann eingeladen über Bakterien zu informieren. Bakterien gehören zu den ältesten Lebewesen auf unserem Planeten. Bakterien werden oft nur als Krankmacher verstanden. Dabei bleibt unberücksichtigt, dass mindestens 99,9999 Prozent der Bakterien für den Menschen und die Erde hilfreich sowie nützlich und nur rund 600 Bakterien (< 0,0001 Prozent) für den Menschen krankmachend sind. Das Genmaterial der Bakterien in und auf unserem Körper ist umfangreicher als das Genom unseres Organismus. Ohne Bakterien ist kein Leben möglich. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Leser, Seher, Hörer oder User auf eine interessante TV-Sendung über Bakterien aufmerksam machen in der Prof. Dr. Jörg Overmann als Gast eingeladen ist.

Gerne steht Ihnen Professor Overmann als führender Bakterienexperte für Interviews zur erstaunlichen Bakterienwelt zur Verfügung. Gerne versorgen wir Sie mit aktuellen, aufsehenerregenden Informationen über Bakterien, Grundlagenwissen und natürlich Fotomaterial, wenn Sie über Mikroorganismen berichten möchten. Wir freuen uns, wenn wir Ihre Anfragen beantworten können und unterstützen Sie selbstverständlich bei der Berichterstattung.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.