Gewaltfreies Aktionstraining

0
alt

Ein gewaltfreies Aktionstraining findet am Samstag den 5. Februar 2011 in Braunschweig statt.
Dieses Training ist interessant für alle, die gemeinsam aktiv werden wollen.

Anlässe für ein gewaltfreies Aktionstraining gibt es reichlich:
Am 15./16.2. findet in Greifswald, wiederholt ein Castortransport statt.
Zu dem wir Anti Atom-Braunschweig wieder mobilisieren und vielleicht zur Auftaktkundgebung am 12.2. Mitfahrgemeinschaften bilden.
Es finden zudem viele Aktionen statt, an denen sich eine/r Beteiligen kann, siehe dazu www.ag-schacht-konrad.de
In Braunschweig wird es am 4. Juni einen Naziaufmarsch geben.

Es gibt Menschen, die sich vorstellen können sich querzustellen. Eine Aktion, vielleicht eine Blockade, bei der es zu schwierigen Situationen kommen kann.
In einem Aktionstraining kann u. a. mit Hilfe von Rollenspielen und mit erfahrenen Trainern Vieles vorab ausprobiert werden.
Rollenspiele helfen, mögliche Schwierigkeiten und Probleme vorherzusehen und kreativ damit umzugehen. Näheres dazu finden Sie auf diesem Flugblatt, das sich auf ein vergleichbares   Training in Hameln bezieht.

Kosten für das Training: Pro Person 10.- €, Ermäßigung auf 5.- € nach eigenen Ermessen.
Es wird um eine frühe Anmeldung gebeten.
Zusätzliche Spenden für den Trainer sind herzlich willkommen!

Von 11.00-18.00 Uhr in der Hamburgerstr. 273/ B2 (Klingel ist rechts neben den Eingang)

Anmeldung an: sonnenschein1305@gmx.de

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.