Fehlt nur noch ein progressiver YouTuber, der die Grünen „zerstört“

0
83
Die Jungwähler vertrauen auf die Grünen. Die Erfahrung lehrt vorsichtig zu sein und Worte mit Taten zu vergleichen.

„Fridays for Future“ wird es auch noch lernen, wenn ihnen der Klimaschutz wirklich was wert ist. Hoffentlich nicht zu spät.

Die Grünen sind im politischen Aufwind. Kein Zweifel. Umwelt- und Klimaschutz „sind in“. Zu Recht. Die Grünen gelten als Partei der Umwelt und früher auch des Friedens. Das ist seit Joschka Fischer vorbei. Und wenn es sich nicht gerade um Auto und Kohle handelt, wird für die Umwelt gekämpft. Persönlich die Grünen Vorsitzende auch am Hambacher Forst gegen den Braunkohleabbau, für den die Grünen in NRW schon abgestimmt hatten. Wenn sie über die grüne Politik, ihren Anspruch und ihre Realität mal was anderes lesen wollen als Selbst- und Mainstreamverlautbarungen der deutschen Presse, dann schauen sie mal hier bei Jens Berger rein.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.