Veranstaltungen 2021 am Ringgleis

1

Flyer mit Veranstaltungshinweisen erschienen

Auch im Jahr 2021 bietet das Ringgleis wieder viel Interessantes. Die diesjährigen Veranstaltungen von Vereinen und Ringgleis-Anliegern hat das braunschweiger forum in einem Programmflyer zusammengefasst. Dazu zählen neben Info-Radtouren und zu-Fuß-Führungen auch Kulturveranstaltungen und Feste an der ehemaligen Industriebahntrasse.

Ringgleisabschnitt Foto B. Piest

Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt – wie in den Vorjahren – im  westlichen Ringgebiet. Los geht’s am 20. Mai mit einer Radtour über das südliche Ringgleis (Bürgerverein Weststadt). Schon am 22. Mai folgt dann eine Zu-Fuß-Führung der „Braunschweiger Zeitschiene“ über das Westbahnhof-Areal.

Braunschweiger Industriegeschichte zum Anfassen: Das Ringgleis mit alten Eisenbahngleisen mit historischer Drehscheibe Foto: Arndt Gutzeit

Die Flyer (Auflage: 3.000 Ex.) liegen ab Ende April in zahlreichen Stellen im Braunschweiger Stadtgebiet (u.a. auch in der Tourist-Information) kostenlos zur Mitnahme aus. Auf der Website www.ringgleis.de

Braunschweiger Ringgleis – Aktuelles
Demnächst auch Zirkusvorstellungen am Ringgleis: Kinderzirkus Dobbelino zieht an die Salzdahlumer Str. um Der Braunschweiger Kinderzirkus Dobbelino zieht demnächst mit drei Wagen auf das ehem.www.ringgleis.de

Es steht das „Ringgleis-Programm 2021“ auch als Download zur Verfügung. Erhältlich ist der Flyer ferner an einem Infostand des braunschweiger forums am 1. Mai auf dem Spielplatz an der Ernst-Amme-Str.

Ergänzung der Red.

Der 7. Internationale Radverkehrskongress beginnt heute in Hamburg. Hören Sie ein Interview mit Stefanie Krone, Vorstandssprecherin der ADFC. In diesem Interview und darüber hinaus wird Bundesverkehrsminister Adreas Scheuer wegen seines neuen Radverkehrswegeplans, den er heute vorstellt, hoch gelobt. Etwas Wasser sollte jedoch in den Wein gegossen werden. Zu dem Wasser für den Wein lesen Sie einen Kommentar von Anja Krüger: „Gut gebrüllt, Scheuer!“. Denn sie ist der Meinung, dass der Umsetzung die Perspektive fehlt, und dass Scheuer viel zu sehr Autominister sei, um die Sache ernsthaft voranzutreiben.

1 KOMMENTAR

  1. Ja,ja das „tolle“ Ringgleis wird immer gerne beworben, nur die Schäden nicht behoben. Da meldet man der Stadt BS seit Jahren immer wieder Mängel und wilde Müllhalden, die Beseitigung erfolgt entweder gar nicht, oder nach mehreren Monaten bis Jahren, nach mehrmaliger Erinnerung.

    Wenn alles neu ist, ists schön, da stellen sich Fechtel, Gutzeit und Dobberphul grinsend vor Stachuras Kamera für den Artikel im Hofberichterstattungsblatt. Fährt man dann da lang, sieht mans schon, owei, die neuen Wegweiser hingen alle falsch, die Poller waren/sind zu eng für Fahrradanhänger oder sind nicht vorhanden, sodass Autos durch fahren.
    Gegen die Mopeds auf dem RG tut auch keiner was, auch gegen rücksichtslose E-Bike-„Raser“, häufig weißhaarige Senioren gibts auch keine Bremse.

    Ja, im BS-Forum freut man sich übers Ringgleis, in der Realität ists wegen Schäden und Kompromisslösungen und Fehlplanungen oft zu eng, zu voll oder nicht anhgenehm befahrbar.
    Hier und da will man kleine Gärten fürs Ringgleis beschneiden, aber wehe man nimmt einem der Ringgleisakteure Parkplätze zugunsten eines breitren Gehwegs vor seinem Haus weg, dann sieht das schon ganz anders aus, dann wird aus einem „Fahrradlobbysisten“ ein Autolobbyist und NIMBY:
    https://www.braunschweiger-zeitung.de/braunschweig/article231648479/Anwohner-kaempfen-um-Erhalt-von-90-Parkplaetzen.html

    Gibts in Braunschweig eigentlich kein speziel für Radverkehr qualifiziertes Fachpersonal bei der Stadt oder fähige Arbeitsgruppen in den mittlerweile mehreren Fahrradclubs und Rad-Initiativen Braunschweigs?
    Ich meine damit nicht den Alibi-„Fahrradbeauftragten“ der Stadt BS, von dem man in der Regel nichts sieht und hört.

Schreibe einen Kommentar zu BS-Radfahrer Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.