# unteilbar: Kommt nach Dresden – kommt mit auf die Straße!

0
33
Ablauf der #unteilbar-Demonstration

Was passiert wann und wo am 24.8.?
13:00 – 14:00 Auftaktkundgebung am Altmarkt
14:00 – 17:00 Demozug (ca. 4,6 km)
17:00 – 22:00 Abschlusskundgebung auf der Cockerwiese

„Für ein offenes Land mit freien Menschen“ – das war die Botschaft, mit der 1989
Menschen in Sachsen und anderswo auf die Straße gingen. Sie ist heute so aktuell wie
damals und deshalb gehen wir am 24.8. in Dresden gemeinsam und #unteilbar auf
die Straße – für eine solidarische Gesellschaft, die sich gegen Diskriminierung und
Entrechtung, gegen Verarmung, gegen Sexismus, gegen Rassismus und Nationalismus
stellt!

Lasst uns eine Woche vor der Landtagswahl in Sachsen nochmal zeigen, dass wir
vielfältig und viele sind.
Teile das Facebook-Event der #unteilbar-Demo
Materialbestellung nur noch bis Freitag (16.8.) 
Flyer, Plakate und Aufkleber für die #unteilbar-Demo könnt ihr noch bis Freitag online
bestellen, damit sie rechtzeitig vor der Demo da sind. Falls ihr mehr braucht, als ihr
bezahlen könnt, schreibt eine Mail an mitmachen@unteilbar.org. In Dresden, Leipzig und Berlin könnt ihr bis zur Demo auch noch Material an den Abholstellen bekommen.
Hole dir jetzt Flyer, Plakate und Aufkleber
Anreise nach Dresden
Kommt mit uns auf die Straße – es gibt viele Wege nach Dresden! Aus der ganzen
Republik reisen wir an mit Bus und Bahn. Eine gemeinsame Anreise macht einfach mehr
Spaß und ihr erhaltet die aktuellsten Infos zur Demo auf der Fahrt.
Finde eine gemeinsame Anreise mit Bus oder Zug!
Sonderzug aus Berlin   Die Berliner/-innen haben sich etwas Besonderes ausgedacht und reisen mit zwei Sonderzügen an – und mit spannenden Info- und Kultur-Events im Party-Waggon, in dem dann auf der Rückfahrt getanzt und gefeiert wird.
Aus Berlin? Hol dir ein Sonderzug-Ticket!
Themenblöcke auf der Demonstration.
Vielfältig sind auch die Organisationen, die zur Demo aufrufen und sich in verschiedene thematische Blöcke zusammengeschlossen
haben, wie zum Beispiel den Block „Soziales in Vielfalt“, den „Kultur-, Wissenschafts-
und Bildungsblock“ oder den „Gesundheitsblock“.
Ablauf der #unteilbar-Demonstration
Was passiert wann und wo am 24.8.? 13:00 – 14:00 Auftaktkundgebung am Altmarkt 14:00 – 17:00 Demozug (ca. 4,6 km) 17:00 – 22:00 Abschlusskundgebung auf der
Cockerwiese Der genaue Ablauf sieht so aus:

Ab 12:00 Uhr Ankommen am Altmarkt und musikalisch-kulturelles Vorprogramm
13:00 Uhr offizieller Beginn der Auftaktveranstaltung mit Redebeiträgen u.a. von
Aufstehen gegen Rassismus, den Omas gegen Rechts, #wirstreiken oder dem DGB

Ab 14:00 Uhr Aufstellung der Demo in thematische Blöcke in der Wilsdruffer Straße. 
Start der Demo mit einer Route von ca. 4,6 km Länge (ohne besondere Hindernisse
oder Höhenunterschiede) und mit folgenden Stationen: Altmarkt – Wilsdruffer Straße – Pirnaischer Platz – St. Petersburger Straße – Rathenauplatz – Carolabrücke –
Wigardstraße – Rosa-Luxemburg-Platz – Albertbrücke – Sachsenplatz – Sachsenallee –
Güntzplatz – Güntzstraße – Straßburger Platz – Grunaer Straße – Blüherstraße zur
Cockerwiese

Ab 16:30 Uhr Abschlusskundgebung auf der Cockerwiese mit Musik von Max Herre, Enno Bunger, Ansa Sauermann und einigen mehr und mit Redebeiträgen u.a. von Carolin Emcke, Claus-Peter Reisch, We’ll come united, Seda Başay-Yıldız, Dr. Ulrich Schneider
und Peggy Piesche

22:00 Uhr offizielles Ende der Demo. Das Bühnenprogramm wird wahrscheinlich schon vorher beendet sein, sodass Zeit für einen gemütlichen Ausklang des Abends auf der
Cockerwiese bleibt.
Spendet für die #unteilbar-Demo!
Jede Menge Künstler/-innen und Redner/-innen, jede Menge Technik und Logistik und
und und – eine Demo ist nie umsonst. Wir freuen uns, wenn ihr die Demo auch finanziell unterstützen könnt und unseren Spenden-Link auch an Freund/-innen weiterleitet.  

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Spende für die #unteilbar-Demo!

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.