Slow Food lädt ein: Süßkartoffeln ernten auf Gut Nienrode

0
25
Pixabay

Slow Food Braunschweiger Land lädt am Sonnabend, 21. September, 14 Uhr zu einem Ausflug mit Süßkartoffelernte zum Gut Nienrode in Salzgitter ein. Der landwirtschaftliche Betrieb wird seit 1811 von Familie Lüntzel bewirtschaftet, die ihre Produkte unter anderem im eigenen Hofladen direkt vermarktet. Besonders gute Süßkartoffelm in Bioqualität sind hier seit drei Jahren der Renner.

Konventionell, aber mit möglichst geringem Einsatz von Kunstdünger und Pflanzenschutz-mitteln werden Kartoffeln, Zuckerrüben, Getreide und alte Gemüsesorten wie Topinambur angebaut. Gänse und verschiedene Hühnerrassen mit großem Freilauf bevölkern die natur-belassenen Weiden.

Landwirt Johannes Lüntzel lädt zu einer Hofführung ein, bei der auch die Vor-und Nachteile biologischer gegenüber konventioneller Landwirtschaft diskutiert werden können. Wer möchte, kann dann auf dem Feld seine eigenen Süßkartoffeln oder Kartoffeln zum halben Preis ernten –dafür bitte Beutel mitbringen. Ein besonderer Imbiss rund um die Süßkartoffel mit Wildschweinbratwurst schließt den Nachmittag gegen 17 Uhr ab. Kosten 10 Euro pro Person für das Essen.

Anmeldung und Informationenbei Karola Hille, Telefon 0531-33 66 65 oder karmarhille@arcor.de

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.