Bescherung für Kinder und Jugendliche des Remenhofes - 250 Wünsche gehen in Erfüllung

"Pressemitteilung"

Bei der gestrigen Weihnachtsfeier des Remenhofes strahlten die Augen von 250 Kindern und Jugendlichen, denn jedem einzelnen machten Braunschweigerinnen und Braunschweiger im Rahmen der Aktion Wunschbaum ein Weihnachtsgeschenk. Zum 13. Mal fand die Aktion auf Initiative des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) statt, die Umsetzung erfolgte durch die Schloss-Arkaden Braunschweig Werbegemeinschaft und den event-service-bs.

 Nach Anbruch der Dunkelheit übergaben (v. l. n. r.) Sascha Hummel (AAI), Jan Tangerding (Centermanager Schlossarkaden Braunschweig und AAI), Jacqueline Clavey (AAI), Michael Arko (AAI) und Heiko Sachtleben (event-service-bs) die 250 Geschenke an die Kinder und Jugendlichen des Remenhofes.

Lieben Menschen Herzenswünsche zu erfüllen, ist für viele ein wichtiges Anliegen zum Weihnachtsfest. Das könnte auch einer der Gründe dafür sein, warum sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Braunschweigerinnen und Braunschweiger am ersten Adventssamstag einen Wunsch der Kinder und Jugendlichen vom Baum gepflückt und erfüllt haben. Neben Skateboard, Winterjacke und Buntstiften standen auch ganz praktische Dinge auf manchem Zettel: zum Beispiel ein Gemüseschneider für die erste eigene Wohnung oder eine elektrische Zahnbürste.

Die liebevoll verpackten Geschenke übergaben gestern Jan Tangerding, Centermanager der Schloss-Arkaden Braunschweig und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des AAI, Heiko Sachtleben, Geschäftsführer von event-service-bs sowie die AAI-Vorstandsmitglieder Jacqueline Clavey, Michael Arko und Sascha Hummel stellvertretend für alle Wunscherfüllerinnen und Wunscherfüller. „Die vorzeitige Bescherung im Remenhof ist in jedem Jahr einer unserer wichtigsten und erfreulichsten Termine“, sind sich alle einig.


Bei der Weihnachtsfeier im Remenhof gab es dank vieler Braunschweigerinnen und Braunschweiger einen reich gefüllten Gabentisch

Per Møller ist Leiter der Remenhof gGmbH, die 250 Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien ambulante und stationäre Betreuung und Hilfe im Umgang miteinander bietet: „Ich bin jedes Jahr dankbar dafür, dass die Wünsche unserer Kinder und Jugendlichen Erfüllung finden und freue mich schon jetzt, dass der Wunschbaum auch im kommenden Jahr am 1. Dezember wieder in der Braunschweiger Innenstadt stehen wird.“ Weitere Informationen zum Remenhof sind unter www.remenhof.de zu finden.
Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
 


Additional information