BIBS-Fraktion hakt nach: Wie weiter mit der Burgpassage?

Die BIBS-Fraktion unterstützt die von der Interessengemeinschaft Burgpassage eingereichte Petition zum Erhalt der denkmalgeschützten Häuser der Burgpassage.

„Die denkmalgeschützten Fassaden müssen erhalten werden“, erklärt BIBS-Ratsherr Wolfgang Büchs „Ohne Zweifel besteht bei der Burgpassage dringender Handlungsbedarf, denn die Passage im Herzen der Braunschweiger Innenstadt – einst florierende Einkaufszone – liegt seit mittlerweile über einem halben Jahr brach. Dieser Zustand darf nicht länger andauern um dem angrenzenden Einzelhandel nicht auch noch Schaden zuzufügen. Sollte der Investor abspringen, braucht es einen Plan B. Hier ist die Stadt gefordert.

Aus diesem Grunde unterstützen wir die u.a. auch von unserer ehemaligen BIBS-Ratsfrau und derzeitigen Stadtbezirksrätin Heiderose Wanzelius mit initiierte Petition. Wir rufen dazu auf, dem Beispiel von mittlerweile über 2000 Unterzeichnern zu folgen und die Petition zu unterzeichnen.“

Zur Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 30.01. hat die Verwaltung angekündigt, einen Sachstandsbericht insbesondere dahingehend zu geben, warum die Baugenehmigung noch nicht erteilt wurde und wie die untere Denkmalschutzbehörde zum Projekt steht. Um auf die dann ergehenden neuen Informationen unmittelbar reagieren zu können, haben wir für den Ausschuss einen Tagesordnungspunkt beantragt.

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok