"Scheindebatten zulassen, weiterregieren wie bisher"

Der Journalist Wolfgang Michal schreibt im Freitag über den Start der Großen Koalition. Deutlich wird nicht nur in diesem Kommentar, dass Scheindebatten geführt werden, wohl auch um vom Wesentlichen abzulenken. Die SPD lässt erwartungsgemäß mit sich machen. Merkel bestimmt die EU- und Außenpolitik wie auch die Arbeits- und Sozialpolitik. Zuständigkeit und Koalitionsvertrag sind das Eine, erfahrene Machtpolitik das Andere. "Die Als-ob-Regierung" im "Der Freitag".

Additional information