Leserbrief zu der Wahl-Telefonaktion "Leser fragen - die OB-Kandidaten antworten"

Fragen an den OB-Kandidaten Dr. Gert Hoffmann (CDU)

Auf die Frage eines Anrufers zum Flughafenausbau und der damit zu erwartenden höheren Lärmbelästigung antwortete Herr Dr. Hoffmann, dass dies nicht der Fall sei, da dies ja ein Forschungsflughafen wäre und es hier nur um den Ausbau für die Forschung gehe. "Alles andere würde doch gar nicht genehmigt."

Auch bei der Bürgerfragestunde am 28.08.2006 in Bevenrode wurde die Frage gestellt, ob garantiert werden könnte, dass dies ein Forschungsflughafen bleiben und nicht eine spätere Umwidmung zum Verkehrsflughafen erfolgen würde. Gleiche Antwort, dass es sich nur um einen Forschungsflughafen handeln würde .....

Fakt ist, dass es im Luftverkehrsrecht keinen "Forschungsflughafen" gibt, dass dies lediglich ein Marketingbegriff ist. Eine Umwidmung ist nicht erforderlich, da der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg bereits heute ein Verkehrsflughafen ist, an dem die Forschung lediglich mit 1,6 % (= 66 Flüge im Jahr) am gesamten Flugaufkommen, VW dagegen mit 52 % beteiligt ist. Auch nach einem Ausbau werden es nach eigenen Angaben des DLR nicht mehr Forschungsflüge sein. Jetzt darf der Leser selbst entscheiden, wer von der EU und den Steuerzahlern subventioniert wird: die Forschung oder VW?

Verschwiegen wurde ebenfalls, dass die Flughafengesellschaft die Forderung, den Status eines 'Sonderflughafens nur für Forschung und Werksverkehr' festschreiben zu lassen, strikt ablehnt mit der Begründung, dass man den Status eines Verkehrsflughafens besitze und sich in seinen Entwicklungsmöglichkeiten nicht einschränken lassen will. (Nachzulesen im Wortprotokoll zum Erörterungstermin des Planfeststellungsverfahrens zum Flughafenausbau.) Was mögen das wohl für 'Entwicklungsmöglichkeiten' sein ?!

Warum sagen unsere Politiker den Bürgern nicht die ganze Wahrheit? Wie sagt Propst Armin Kraft in seinen "Kraftworten" so schön: "Auch eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge".

Uta Ernst
Bürgerinitiative Flughafen
BIBS-Kandidatin für die Kommunalwahl im Wahlkreis 11

Diskutieren Sie zu diesem Thema im BIBS-Forum

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok