Europa führt einen Vernichtungskrieg gegen soziale Errungenschaften,

sagte die französische Schriftstellerin Virginie Despentes in einem Interview im "Der Freitag" unter der Überschrift "Sei brav Sklave". In diesem Interview spricht sie schonungslos über die europäischen Werte, Demokratie und Humanismus, die bereits geopfert sind - ebenso wie die sozialen Errungenschaften. Sie ist überzeugt, dass die Reichsten entschlossen sind, einen gewalttätigen Krieg gegen die arbeitenden Schichten zu führen. Notwendig sei eine Revolution gegen den Neoliberalismus - auch wegen des Umweltschutzes. Sie hält es für möglich, dass morgen eine "internationale Revolution losbricht, die von den Jüngsten angeführt wird – die uns überrascht und die Ausgangslage umkrempelt".

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok