Der "Förderverein Braunschweig-Spiegel e.V. mit neuer Führungsstruktur

Der Braunschweig-Spiegel gab am 17. Januar bekannt, dass er sich weiterentwickeln will. Die inzwischen etablierte kritische Informationsplattform für Braunschweig und Region, befindet sich im Prozess der Überarbeitung. Er hat bereits eine neue Führungsstruktur bekommen wird mit anderen Partnern zusammen arbeiten und wird ein neues Gesicht bekommen.

Zur redaktionellen und finanziellen Stärkung des Braunschweig–Spiegels wurde zunächst von Bürgern der Stadt ein Förderverein gegründet, der „Förderverein Braunschweig-Spiegel e.V.. Der Verein ist seit wenigen Tagen ein eingetragener Verein, ein e.V. Er ist also vom Gericht registriert worden. Dem Verein ist die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt schon vor ein paar Wochen zuerkannt worden.

Es ist das Ziel, mit diesem wichtigen Schritt eine solidere wirtschaftliche und inhaltliche Grundlage für die Zukunft des Braunschweig-Spiegels zu legen.

Die genehmigte Satzung des Vereins finden Sie hier.

"Der BS-Spiegel ist ein Medium für Mitteilungen und Reflexion politischer und kultureller Ereignisse in der Region und darüberhinaus. Damit sollen Bürger nicht nur informiert, sondern auch zum Engagement in diesen Bereichen motiviert werden. Wenn Ihnen dieses Konzept  gefällt und Sie es für unterstützenswert halten, sind Sie eingeladen, dem Förderverein beizutreten."

Der Kreis der Redaktion wird derzeit erweitert. Der Erweiterungsprozess ist noch nicht abgeschlossen.

BürgerInnen mit besonderen Kenntnissen oder Erfahrungen sollen gewonnen werden, ihr Wissen und ihre Informationen via Braunschweig–Spiegel anderen mitzuteilen. Wie bisher, ist es dazu nicht erforderlich, in die Redaktion einzutreten. Über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie politische und/oder kulturelle Beiträge, möglichst mit Foto, oder Anregungen an die Redaktion senden.

Es sollen noch mehr Bürger motiviert werden, das Medium genauer kennenzulernen und dann auch regelmäßig zu nutzen. Bestimmte Themen sollen auch auf Veranstaltungen näher beleuchtet werden. Der Förderverein hat das Ziel, über den Braunschweig-Spiegel zur demokratischen, solidarischen, antinationalistischen und freiheitlichen Kultur unserer Stadt und Region beizutragen.

Auch das Erscheinungsbild des Braunschweig-Spiegel wird sich mittelfristig ändern. Es muss nach 13 Jahren den modernen Gegebenheiten angepasst werden. Dazu steigen wir mit Hilfe einer kleinen Firma auf ein anderes Programm um.

Der Löwenanteil der eingesetzten Mittel besteht aus ehrenamtlicher Arbeit. Das wird sich nicht ändern. Aber um die genannten Ziele wirkungsvoll umzusetzen, brauchen wir materielle Unterstützung. Da wir frei von kommerzieller Werbung bleiben wollen, sind wir – neben den Mitgliedsbeiträgen – auf Spenden angewiesen. Wir bitten Sie daher, uns auch in dieser Form zu unterstützen. Schön wäre es natürlich, wenn auch Sie Mitglied im "Förderverein Braunschweig-Spiegel" werden würden.

Anmeldeformular bitte ausdrucken und unterschrieben senden an:

Förderverein Braunschweig-Spiegel e. V.
Fridtjof-Nansen-Str.37 38108 Braunschweig

Konto:

Förderverein Braunschweig-Spiegel e.V.

Volksbank Braunschweig-Wolfsburg

IBAN DE84 2699 1066 8585 1560 00 BIC GENODEF1WOB

 

Freundliche Grüße und auf gute weitere Zusammenarbeit!

Der Vorstand

Joachim Kleppe (1. Vorsitzender)

Andreas Matthies (2. Vorsitzende)

Dr. Bernhard Piest (Kassierer)

 Der "Förderverein Braunschweig-Spiegel"

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok