"Aufstehen" im neuen Jahr

Wir wünschen Dir, Deinen Freunden und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

SAHRA WAGENKNECHT

Leider gibt es viele Menschen, die an Weihnachten einsam und erschöpft sind. Wir werden uns auch in 2019 nicht damit abfinden, dass jedes fünfte Kind in Deutschland in Armut aufwächst, Rentnerinnen und Rentner um ihre Lebensleistung gebracht werden oder der Klimawandel voran schreitet.

In Frankreich machen Gelbwesten vor, wie sich Menschen jenseits von Parteien gegen einen Präsidenten der Reichen erheben. Sahra Wagenknecht hat hierzu eine Botschaft an Euch, am Kanzleramt prangte unsere gelbe Weste und Aufstehen München hat dazu eine schöne Aktion gestartet.

Wir wollen im Jahr 2019 soziale Proteste auf die Straße und vor das Kanzleramt bringen sowie gemeinsam ein Regierungsprogramm der Bevölkerung erarbeiten. 

Wir werden über unser Programm und unsere Pläne für Proteste abstimmen lassen und eine Plattform entwickeln, die uns unabhängig von Facebook macht. Es wird auch ein größeres Treffen der Mitstreiterinnen und Mitstreiter organisiert, damit wir gemeinsam über die Zukunft unserer Bewegung diskutieren können. Denn wir sind mittlerweile fast 170.000 Unterstützerinnen und Unterstützer in 180 Ortsgruppen. 

Zum Schluss noch einige Hinweise in eigener Sache.

Wir haben eine ganz aktuelle gute Neuigkeit: Die Domain "aufstehen.de" funktioniert wieder! Das heißt, Du kannst nun unsere Homepage wieder wie gewohnt unter www.aufstehen.de erreichen. Bitte sage dies Deinen Freunden, Verwandten und Bekannten weiter. Es tut uns sehr leid, dass es hier vorübergehend zu Irritationen kam.
Falls Du es noch nicht wissen solltest: Der Hintergrund für die vorübergehende Sperrung von www.aufstehen.de waren unterschiedliche Positionen zur Vertragslage zwischen der Dreiwerk Entertainment GmbH und dem Aufstehen Trägerverein der Sammlungsbewegung e.V.. Nun konnte sich aber gütlich geeinigt werden, was uns alle sehr freut!

In den letzten Tagen erreichten uns hunderte E-Mails und auch jetzt gehen laufend neue Nachrichten bei uns ein, mit Fragen, Anregungen oder einfach nur netten Grüßen, Solidaritätserklärungen und Erfolgswünschen. Da wir nun zunächst unsere Kommunikationstechnologie wiederherstellen müssen, können wir Eure zahlreichen Zuschriften leider erst im neuen Jahr beantworten. Vielen Dank für Euer Verständnis. Gleichzeitig arbeiten wir zudem an einer neuen technischen Lösung, um das große Interesse an unserer Bewegung bewältigen zu können und bitten Euch auch dabei um etwas Geduld.

Wir wünschen Euch Mut und Kraft, um in 2019 für ein gerechtes und friedliches Land zu kämpfen.

Euer Aufstehen Team

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok