Das Ende des Kapitalismus? Die „Megamaschine“ in der Krise

Fanian Scheidler

Dienstag, 13. Nov. 2018, 18:30 Uhr

Evangelische Studierendengemeinde (ESG) Braunschweig, Pockelsstr. 21

Die Veranstaltung wird unterstützt von der ESG Braunschweig

Der Kapitalismus stößt im 21. Jahrhundert zusehends an ökologische, ökonomische und soziale Grenzen. Die Unzufriedenheit wächst genauso wie die Skepsis gegenüber dem politischen System. Fabian Scheidler beschreibt, warum die „Megamaschine“ Kapitalismus diese Kombination von Krisen wohl nicht überlebt. Seine These: Wir stehen am Anfang einer chaotischen Übergangsphase mit ungewissem Ausgang.

Der Referent, Fabian Scheidler, ist Autor, Dramaturg und Regisseur, er ist Mitgründer des unabhängigen Fernsehmagazins „Kontext TV“. 2015 erschien sein Buch „Das Ende der Megamaschine - Geschichte einer scheiternden Zivilisation“.

 

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok