Freiwilligenagentur Wolfenbüttel/Braunschweig ehrt Ehrenamtliche

Zitate der hier Geehrten

Feier und Ehrungen am Internationalen Tag des Ehrenamtes – „Bürgerengagement – Neue Chancen für die Gesellschaft“

Am 5. Dezember 2018, war der „Internationale Tag des Ehrenamtes“. Zu diesem Anlass ehrte die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. 21 freiwillig engagierte Bürger*innen aus Wolfenbüttel und Braunschweig mit einer Feier im Parkhotel Altes Kaffeehaus in Wolfenbüttel. Astrid Hunke, Leiterin der Freiwilligenagentur moderierte die Veranstaltung.

Falk Hensel, 1. Vorsitzender der Freiwilligenagentur begrüßte die Gäste. Er setzt sich „mit Freude für Freiwillige ein, weil sie eine Stütze der Gesellschaft sind, die selber Spaß an ihren Tätigkeiten haben und darin ihr Glück finden“.

Weiterlesen: Freiwilligenagentur Wolfenbüttel/Braunschweig ehrt Ehrenamtliche

Vortragsreihe: EIN BLICK in fremde Kulturen XIII: Sinai

Vortragsreihe

 EIN BLICK in fremde Kulturen XIII

 Sinai

 06.12.2018 19:00 im Gemeindesaal, Dankeskirche Tostmannplatz

Eintritt frei

Sinai, bekannt als ein sehr bedeutender Ort aus dem Alten Testament, seit Menschen Gedenken immer wieder umkämpft. Die überwiegend aus Wüste bestehende Halbinsel liegt genau am Übergang von Afrika (der Afrikanischen Platte) und Asien.

In jüngster Zeit wurde der Sinai auf der eine Seite Touristenmagnet und andererseits politischer Verhandlungsort im Nahostkonflikt. Aktuell warnt das Auswärtige Amt vor Reisen auf die Sinai Halbinsel wegen terroristischer Anschläge und militärischer Operationen. Von Fahrten zum Berg Sinai und dem Katharinenkloster wird gänzlich abgeraten.

Gabi Mersch: Vor dem arabischen Frühling habe ich den Sinai immer wieder besucht, auch Überlandreisen gemacht.

Advent im Braunschweiger Dom

Dompredigerin Cornelia Götz, Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch sowie Domkantor Gerd-Peter Münden, Kantorin Elke Lindemann und Kantor Witold Dulski am Braunschweiger Dom laden wieder herzlich zu folgenden Gottesdiensten und Veranstaltungen ein:

8. Dezember, Sonnabend                      

12.00 Uhr                                           Festliches Orgelkonzert zum Beginn der Weihnachtskulturwoche

                                                           Orgel: Kantor Witold Dulski

                                                           Dompredigerin Cornelia Götz

 

17.00 Uhr                                           „Singt Weihnachten!“ I

Das große BZ-Liederfest zum Mitsingen, eine Aktion des Braunschweiger Doms in Zusammenarbeit mit der Braunschweiger Zeitung

Leitung: Domkantor Gerd-Peter Münden

 

9. Dezember, 2. Sonntag im Advent

10.00 Uhr                                           Gottesdienst- 60 Jahre Brot für die Welt

                                                           „Hunger nach Gerechtigkeit“

                                                            Landesbischof Dr. Christoph Meyns

                                                            Dompredigerin Cornelia Götz

                                                           Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch

                                                           Leitung: Kantor Witold Dulski

17.00 Uhr                                           SINGEN AM 2. ADVENT

Advents- und Weihnachtslieder zum Hören und Mitsingen mit den Kurrenden I+II der Domsingschule

 

11. Dezember, Dienstag

18.00 Uhr                                           GOTTESDIENST der Polizei Braunschweig

                                                           Dompredigerin Cornelia Götz

                                                           Polizeipfarrer Maic Zielke

                                                           Polizeibedienstete

                                                           Polizeichor Braunschweig, Leitung: Axel Huse

Braunschweiger Weihnachtsmarkt: Wochenprogramm vom 5. bis 11. Dezember

 

Foto: Stadtmarketing

Ob weihnachtliche Konzerte, unterhaltsame Theatervorführungen für Kinder oder adventliche Stadtführungen: Das Programm auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt stimmt Groß und Klein auf das bevorstehende Fest ein. 

Das Wochenprogramm vom 5. bis 11. Dezember auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt

GOLD German Design Award für Studio NEA in Braunschweig

Sina Pardylla (links) und Marie Christall vom Designstudio NEA freuen sich über die hohe Auszeichnung

Gold für das Editorial Design des fünfjährig erscheinenden Tätigkeitsbericht ›Anstifter‹ der Braunschweigischen Stiftung. Der renommierte German Design Award vom Rat für Formgebung geht an das braunschweiger Designstudio NEA • Studio für neue Gestaltung.

Weiterlesen: GOLD German Design Award für Studio NEA in Braunschweig

Weihnachtsmarkt 2018: Mit Lichterzauber in die Adventszeit

Die Marktkaufleute aus 2018

Weihnachtsmarkt öffnet am 28. November um 18:00 Uhr

Alle Jahre wieder: Durch Drücken des roten Knopfes eröffnet Oberbürgermeister Ulrich Markurth am 28. November den Braunschweiger Weihnachtsmarkt und bringt damit mehr als 10.000 Lichter zum Leuchten. An insgesamt 30 Tagen können Besucherinnen und Besucher die festliche Stimmung genießen und sowohl neue als auch bekannte Marktstände beim adventlichterzauber erkunden.

Mit weihnachtlichen Klängen kündigt ab 17:45 Uhr das Blechbläserensemble am Braunschweiger Dom unter der Leitung von Kantor Witold Dulski die Eröffnung des Weihnachtsmarktes an. Oberbürgermeister Ulrich Markurth begrüßt zusammen mit Dompredigerin Cornelia Götz die wartenden Besucherinnen und Besucher, bevor er um 18:00 Uhr unter Domgeläut den berühmten roten Knopf drückt und den Braunschweiger Weihnachtsmarkt erhellt. Pressemitteilung

Öffentliche Fachtagung zu NS-Medizinverbrechen

Lebensunwert, krank, unheilbar ungesund. Auch Braunschweigs BürgerInnen haben zwischen 1933 und 1945 kaum bemerkt, darüber hinweg gesehen oder gar protestiert, wenn Menschen und Nachbarn aus ihrer Mitte „abgeholt“ und ermordet wurden, weil diese in der Ideologie der von ihnen selbst gewählten Henker als „abnorm“ oder „volksschädlich“ galten. Die Betroffenen wurden kastriert, sterilisiert, als Versuchskaninchen missbraucht oder einfach nur umgebracht. Der Zynismus, der ins allgemeine Volksbewußtsein mündete, fand seine honigmilde Verklärung hinter dem schönen Wort „Euthanasie“ – als eine gute Tat gegenüber den Lebensunwerten, die die Gesellschaft nun endlich von ihrem irdischen Dasein erlöst hat.

73 Jahre nach Ende des Dritten Reichs nimmt sich die Stadt Braunschweig des Themas an. Die Fachtagung „NS-Medizinverbrechen und kommunale Gesundheitspolitik“ findet am Freitag, von 10 bis 16 Uhr, im Altstadtrathaus statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Den Programmablauf finden Sie hier

Thorsten Stelzners VITA-MINE eröffnet die VITA-VILLA

Nach der VITA-MINE nun die VITA_VILLA

Hier ist die VITA-VILLA: Klein-Venedig in Wolfenbüttel

Thorsten Stelzner setzt noch einen drauf. Nachdem seine VITA-MINE in der Karl-Marx-Str 6. so erfolgreich geworden ist, eröffnet er nun die VITA-VILLA; nicht in Braunschweig sondern in Wolfenbüttel. Die Örtlichkeit der VITA-VILLA in der Stadt konnte nicht besser gewählt werden. Es ist ein Wassergrundstück in "Klein-Venedig", gleich an der Brücke, Kleiner Zimmerhof 9.

Es wird an diesem neuen Ort der Kultur ein vergleichbares Programm wie in der VITA_MINE geben. Lesungen, Ausstellungen, Musik und Diskussion. (red.)

Wir eröffnen die VITA-VILLA!

Am 30.11.18 ab 14.00 Uhr mit der Ausstellung – DENKMAL – mit den Werken der bereits vor 11 Jahren verstorbenen Künstlerin Ellinor Michel:

Weiterlesen: Thorsten Stelzners VITA-MINE eröffnet die VITA-VILLA

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok