Manfred (Manni) Kemper ist tot

"Manni" bei seinem alltäglichen Einsatz für den  Frieden mit einem seiner oft beeindruckenden Körperschilder
Foto: Uwe Meier

Manfred Kemper *3.3.1943 ist am Dienstag tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Wie kaum ein anderer hat sich Manfred Kemper  für den Frieden eingesetzt, die Menschen angesprochen und gegen Aufrüstung der Atomwaffen gewettert. Viele Braunschweiger kennen ihn, wenn er unterwegs war mit seinen Plakaten und Tagebüchern voller anerkennender Unterschriften.

Manni  wird uns fehlen: Eine kritische Stimme gegen Faschismus und Krieg, ein Zeitzeuge weniger, einer, der ein großes Wissen mitgenommen hat. Ein Künstler, der als einsamer Wolf in der Stadt bekannt war und viele Menschen erreicht hat.

Plakat von Manni

Seine Ausstellung im Gewerkschaftshaus ist jetzt sein Nachruf. Darin spricht er seine Sprache!

Friedensplakate von "Manni" im Hans Kottke-Portal

Plakat von Manni

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok