"Das Weib der Zukunft"

Am Sonntag, 20. Januar um 17 Uhr in der Hausbar des Großen Hauses.

Frau Professor Susanne Vill aus Wien, von 1988 bis 2012 Professorin für Theaterwissenschaft an der Universität Bayreuth und Autorin zahlreicher Publikationen zum Musiktheater, spricht am Sonntag, 20. Januar, 17 Uhr, in der Hausbar des Großen Hauses über

„,Das Weib der Zukunft‘ im Getriebe der Macht – Aspekte von Richard Wagners Frauengestalten.

Sie will dabei besonders auf die Figur der Senta eingehen, jenes „ersehnten, geahnten, unendlich weiblichen Weibes“, wie Wagner schrieb. Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion. Auch der „Fliegende Holländer“ ist an jenem Abend um 19.30 Uhr im Großen Haus noch zu sehen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Richard-Wagner-Verband Braunschweig e.V.
www.rwv-braunschweig.de

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok