100 Jahre Kriegsende St. Katharinen am 11.11.

 

Weltweites Glockenläuten erinnert an Ende des Ersten Weltkrieges

Mit weltweitem Glockenläuten soll am 11. November an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert werden. In zahlreichen Ländern würden an diesem Tag zur Mittagszeit Glocken erklingen, um damit den über 17 Millionen Opfern des Ersten Weltkriegs zu gedenken.

Anlässlich von 100 Jahre Kriegsende werden am kommenden Sonntag, 11. November 2018, um 12 Uhr europaweit Kirchenglocken läuten. Nach dem Gottesdienst in St. Katharinen am Braunschweiger Hagenmarkt (Beginn 10.30 Uhr) wird der Glockenklang am Mittag Auftakt einer Gedenkveran-staltung sein, zu der die Kirchengemeinde einlädt. Nach einer Gedenkstil-le werden Werner Heinemann (Mitglied des Kirchenvorstandes) und Werner Busch (Gemeindepfarrer) in einer kurzen Führung Erinnerungen und Spuren des Kriegstotengedenkens in der Katharinenkirche vorstellen. Die ca. halbstündige Gedenkveranstaltung wird durch musikalische Beiträge von Charlotte Moß (Sopranistin) und Wolfgang Bretschneider (Orgel) mitgestaltet. Der Eintritt ist frei.

 

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok