Feindbilder, ihre Konstruktion und ihre Instrumentalisierung – Ein kritischer Blick auf die Rolle der Medien

0
59

Jede Vorkriegszeit ist geprägt durch Feindbilder, die einen Feind aufbauen und die Bevölkerung zu einem Kriegseinsatz bereit machen sollen. Entschieden für den Frieden einzutreten heißt,  Feindbilder zu bekämpfen, ihre Konstruktion und ihre Instrumentalisierung aufzuzeigen, sowie die Rolle der Medien kritisch zu hinterfragen. Feindbilder sagen wenig über die jeweils anderen aus, aber einiges über uns und sehr viel über die machtpolitischen und gesellschaftlichen Verhältnisse. Wie wirken Medienberichte auf uns? Wie können wir mit einseitigen Informationen sinnvoll umgehen? Wie können wir in der Menge der Informationen Stereotype erkennen und registrieren, welche Informationen fehlen.                                                                                                                                                                Claudia Haydt wird uns in ihrem Vortrag an aktuellen Beispielen für die Erkennung von Feindbildern sensibilisieren. Claudia Haydt ist im Vorstand der Informationsstelle Militarisierung (IMI) und im Vorstand der Europäischen Linken.

Die Veranstaltung findet am 15. August 2019, 19.00 Uhr, im Speicher der Alten Waage, VHS Braunschweig, Alte Waage 15, statt.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.