SPD: Interkommunales Gewerbegebiet soll Wirtschaftsstandort Braunschweig stärken

14
Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig begrüßt die Pläne der Stadtverwaltung, eine Machbarkeitsstudie für ein interkommunales Gewerbegebiet in Auftrag zu geben. Das Vorhaben...

Braunschweig hat zu viel Geld

2
Sektkorken knallen bei der Volksbank BRAWO Sensationelle, geradezu obszöne Mieten mit 14 €/qm Anfangsmiete will die Stadt für die Anmietung des neuen Büroturms für die...

Silicon Valley oder Death Valley?

0
Mit glänzenden Augen steht manch eine/r vor dem Begriff Silicon Valley. Steht dieser Name doch für Fortschritt, höchstwertige technische Innovation aus der Garage heraus....

Neue Solidarische Landwirtschaft im Braunschweiger Raum: Die SoLaWi Dahlum

0

Grundidee der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi oder im englischen Sprachraum CSA = community-supported agriculture) ist die geteilte Verantwortung von Lebensmittelproduzenten und –konsumenten. Ein Hof versorgt eine feste Gruppe von Menschen mit vom Hof erzeugten Lebensmitteln, die ihn umgekehrt mit den dafür notwendigen Mitteln versorgt. Die voraussichtlichen Kosten für ein Betriebsjahr, einschließlich Löhne und Sozialversicherung für die „aktiven Landwirte“ und Rücklagen für Investitionen, werden vorab geschätzt und zwischen allen Mitgliedern aufgeteilt, die dafür die Abnahme der Ernte garantieren. So wird das Risiko des Anbaus auf viele Schultern verteilt.

hans-christian hein PIXELIO.de

Der Griff der Großkonzerne nach der direkten Weltherrschaft

0
Wahrscheinlich hat schon jeder einen Sciencefiction gesehen, in dem der böse Konzern die Weltherrschaft übernimmt. Entgegen unseren Erwartungen kommen wir augenblicklich in diesem Zeitalter...

BRAWO sagt der Stadt wo es lang geht – Gremien nur noch Marionetten

1
Wir müssen doch nicht den Oberbürgermeister oder gar den Rat der Stadt in unsere Pläne einweihen - wir sagen einfach, wo es langgeht ... ....so,...

Klostergut und SlowFood – Dibbesdorf im Zentrum nachhaltiger Kultur

0
Das passte zusammen. Es trafen sich die enkeltauglichen Kulturen unserer Stadt. SlowFood machte eine Betriebsbesichtigung beim Klostergut Dibbesdorf, das nach BIO-LAND-Richtlinien produziert. Diese Demonstration...

Verkauf eines Grundstücks an Hofbrauhaus Wolters

1
Das städtische Grundstück Wolfenbütteler Straße 39, soll das Hofbrauhaus Wolters außergewöhnlich preiswert bekommen. Die SPD ist dafür und führt damit die Privatisierung öffentlichen Eigentums...

Von der DDR lernen heißt… Der „Kombinatsdirektoren-Salon“

1
Im Kombinatsdirektoren-Salon treffen sich regelmäßig ehemalige Wirtschaftslenker der DDR. Es sind Insider, die genau die Abläufe der wirtschaftlichen Entwicklung kennen. Sie wägen gemeinsam deren...

Privatisierung: Deutschland vor Geheimjustiz verklagt

0
Schiedsgerichte sind private, geheim verhandelnde nicht-Staatliche Gerichte zur Entscheidung privatrechtlicher Streitigkeiten im Schiedsgerichtsverfahren. Die Schiedsrichter können von den Streitparteien frei gewählt werden. Die Schiedsrichter...

Aktuelles

Meistgelesen