E-Mail-Konto gehackt – für 1.000 Euro Waren bestellt

0
Über ein gehacktes E-Mail-Konto haben Betrüger Waren im Wert von mehr als 1.000 Euro auf den Namen einer niedersächsischen Verbraucherin...

Indien: Viele der Gutausgebildeten verlassen das Land

0
Indien ist ein Land mit einem besonders großem wirtschaftlichem Wachstum - gegenüber vielen anderen Ländern, die infolge des Handelskrieges ins Stocken gekommen...

SoVD fordert: Betriebsrentner endlich entlasten

0
Politik in Niedersachsen muss sich für Lösung starkmachen Braunschweig. Seit 2004 müssen Betriebsrentner den vollen Beitragssatz zur...

GRÜNE fordern die Abschaffung der „Tamponsteuer“

0
In Deutschland werden – vor allem auf Social Media, unter #keinluxus – Forderungen nach der Abschaffung der sogenannten „Luxus-Steuer“ auf Tampons,...

CO2-Steuerpläne der Politik sind eine vorsätzliche Sabotage des Klimaschutzgedankens

0
Es gibt wohl kaum ein Thema, das die Öffentlichkeit zur Zeit derart polarisiert wie eine CO2-Steuer. Einerseits könnte eine solche Steuer als...

Kryptoparty in der Verbraucherzentrale Braunschweig

0
Sicheres Surfen: Verbraucherzentrale Braunschweig veranstaltet Kryptoparty am 16. Oktober 2019 - praktische Hilfe zur Selbstverteidigung an PC und Smartphone

Energiearmut – Linksfraktion fordert konkrete Schritte

0
Wenn kein Strom aus der Steckdose kommt, werden aus Alltäglichem fast unüberwindbare Hindernisse. Jeder, der mal...

Ist psychiatrische Zwangsbehandlung Körperverletzung? Ein Plädoyer der IZB vor dem Amtsgericht Wolfenbüttel

0

Alle Fotos: Initiative Zwangsbefreit

Heute war der Prozess gegen eine Aktivistin der Initiative Zwangbefreit vor dem Amtsgericht Wolfenbüttel.
Ihr wurde vorgeworfen, während einer Protestaktion „wahrheitswidrig“ behauptet zu haben, dass der ehemalige leitende Oberarzt des APZ (AWO Psychiatriezentrum Königslutter), Rainer Jung, mit seiner Tätigkeit Körperverletzung begehe. Jung selbst war als Zeuge im Prozess erschienen und schilderte die Geschehnisse aus seiner Sicht. Das Gericht entschied jedoch gegen eine Verurteilung und stellte das Verfahren gegen die Aktivistin folgerichtig ein. Scheinbar war auch das Gericht der Auffassung, dass Rainer Jungs Anzeige gegen die Aktivistin keineswegs haltbar ist.

Hier folgt noch das Plädoyer/Schlusswort der angeklagten Aktivistin:

Schlusswort

Pflegekammer geht gegen kritische Mitglieder vor – ver.di sichert Unterstützung zu

0
Nachdem die Pflegekammer Niedersachsen ihr Mitglied der Kammerversammlung, Axel Burgdorf per Rechtsanwaltsschreiben zum Schweigen verdonnern will, sichert ver.di Unterstützung zu.

Einwanderungsland Deutschland?

0
Perspektiven für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Flüchtlings- und Einwanderungspolitik   Freitag, den 07.12.2018, 19 Uhr, in der Brunsviga, Karlstraße 35, Braunschweig   Belit...

Aktuelles

Meistgelesen