OVG erklärt NPD-Kundgebung auf dem Burgplatz für zulässig

0
Nachricht aus der StadtEbenfalls nicht unerwartet ist das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg seiner bisherigen Rechtsprechung gefolgt und hat den Beschluss des Braunschweiger Verwaltungsgerichts bestätigt, wonach...

NEU: „Netzwerk gegen den Waffenhandel“

0
Die Bundesregierung hat 2017 laut einem Medienbericht erneut mehr Kleinwaffenexporte genehmigt als im Jahr zuvor. Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf...

Akteneinsicht: Ein Zeichen des Misstrauens

0

1. Stadtrat Lehmann: "Akteneinsichtnahmen belasten Verwaltung enorm"

Die Diskussion über demokratisch legitimierte Kontrollrechte hat in Braunschweig gefehlt. Nun haben wir sie, und das ist gut so.

Drei Ebenen berühren die Diskussion:

- Das Informationsmonopol der Verwaltung

- Das Misstrauen von Ratsmitgliedern gegenüber der Vewaltungspitze, oder genauer dem OB Dr. Hoffmann gegenüber

- Das Misstrauen der Verwaltungspitze oder genauer des OB Dr. Hoffmann gegenüber Ratsmitgliedern

Die SPD mit Manfred Pesditschek sieht sich außen vor, der fühlt sich gut informiert und sieht keinen Handlungsbedarf. Darum geht es aber nicht. Es geht um das Recht zur Akteneinsicht und Arbeitsüberlastung in der Verwaltung. Das gilt auch dann, wenn kein Bedarf zur Akteneinsicht gesehen wird. Insofern steht die Antwort von Herrn Pesditschek noch aus. Er beantwortete eine Frage, die gar nicht gestellt wurde. Aber das ist nur ein Nebenschauplatz.

Guerilla Köche

0

Slow Food und UNIVERSUM starten neue DOKU-Reihe:

 Guerilla Köche

Packender Dokumentarfilm, unterhaltsames Kochreisebuch, lustiger Männerroadtrip

 Mittwoch, 5. November, 19 Uhr, im UNIVERSUM, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig

 Max und Felix, Mitte 20, sind durch die harte Schule der Sternegastronomie gegangen und besessen vom Kochen. Während viele ihrer Kollegen tagein, tagaus auf kleiner Flamme kochen, nehmen die Berliner ihre Zukunft selbst in die Hand. Ihre Vision: ein eigenes Spitzenrestaurant.

„Tag der Regionen“ in der Zeit vom 26.09. bis 12.10.2014

0
In der Zeit vom 26.09 bis 12.10.2014 finden die diesjährigen Veranstaltungen zum TAG DER REGIONEN statt. Kerntag ist der 05.10.2014 Das diesjährige Leitmotiv lautet: EINFACH regional...

Europa stirbt zuerst im Kopf

0
Wieder einmal soll am deutschen Wesen die Welt genesen. Deutlich wird das nicht unbedingt am Auftreten unserer Spitzenpolitiker, die vorsichtig sind in ihren Verlautbarungen....

Schon 750.000 Europäer gegen TTIP – wann sind wir 1 Million?

0

Eine von uns in Auftrag gegebene, aktuelle Umfrage zeigt: Die Unterstützung  für das TTIP sinkt. Vor ein paar Monaten fanden noch 55 Prozent, das Abkommen  sei "eine gute Sache". Jetzt sieht nicht einmal die Hälfte aller Deutschen  das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA noch positiv.  Und damit nicht genug: Jeder Vierte fordert sogar einen Stopp der Verhandlungen.  Die Unterstützung bröckelt also. Ein gutes Zeichen! Die Bundesregierung scheint mit ihren Märchen über Wachstum, Wohlstand und den Schutz unserer Rechte  nicht mehr durchzukommen.

Das Berliner Schloss als Lernort zur Geschichte des deutschen Faschismus nutzen

0
Mit wiedererrichteten Schlössern hat Braunschweig so seine Erfahrungen. Herr Boddlin, Trommler für den Aufbau des Berliner Schlosses, hatte seinerzeit im Braunschweiger Landesmuseum viele gute...

Volksbegehren für gute Schulen geht weiter

0

Die heutige mündliche Verhandlung zum Volksbegehren für gute Schulen am Niedersächsischen Staatsgerichtshof endete mit einem Vergleich.

Mit einer geringfügigen Änderung des §3 (Volle Halbtagsschulen) wurde erreicht, dass die eingeschränkte Zulässigkeit aufgehoben wurde und das Volksbegehren nunmehr uneingeschränkt zulässig ist. Alle bisher gesammelten Unterschriften sind gültig, weitere Unterschriften können bis zum 14. Januar 2012 gesammelt werden, siehe auch Pressemitteilung des Volksbegehens für gute Schulen.


Das Internationale Jahr der Genossenschaften

0
"Die Vereinten Nationen haben 2012 zum Internationalen Jahr der Genossenschaften (IYC) ausgerufen, um auf die weltweite Bedeutung von Genossenschaften aufmerksam zu machen und ihre...

Aktuelles

Meistgelesen