Gedenktafel für Heinrich Jasper

0
Am Dienstag vergangener Woche war im Lokalteil der Braunschweiger Zeitung auf Seite 1 ein Foto abgebildet. Ganz vorn erkennt man unübersehbar den Oberbürgermeister Herrn...

OB Hoffmann als Volksfront-Aktivist? Streit in der Kirche

0
Für erheblichen Ärger hat der Pfarrer Frank-Michael Godzek in der evangelischen Kirche gesorgt. Der Pastor von St.Ulrici-Brüdern hat im Brüdern-Gemeindebrief vom 8./9.2011 in scharfem...

Luftlinie – Malerei und Zeichnung von Jürgen Brohm und Susanne Hesch

0

LUFTLINIE nennen die Braunschweiger Künstler Susanne Hesch und Jürgen Brohm ihre gemeinsame Ausstellung, die am 25. August in der Torhaus-Galerie des BBK Braunschweig um 20 Uhr eröffnet wird. Sie ist geöffnet vom 26. August bis 02. Oktober 2011.

Mit dem Titel verweist das Künstlerduo auf die Frage von Abstand oder Nähe zwischen zwei Punkten bzw. zwischen zwei Menschen. Der Begriff Luftlinie dient ihnen hierbei als Metapher. Seine Bedeutungen und Eigenschaften bilden die Klammer für die künstlerische Zusammenarbeit.

 

Foto: Jürgen Brohm

Party, Theater, Konzerte und mehr

0

12. August, Jembke: Jembker Hof Revival Party

14. bis 16. August, Botanischer Garten: Theater mit „Das Eselein“

27. August, Zum Schweinebärmann Bar: Konzert mit Parkhouse

27. August, Fallersleben: Konzert mit Die Weltenretter

03. September, Gemeinschaftshaus Weststadt: Silver Club

09. September, LOT-Theater: Poetry Slam

16. Dezember, Herr Tegtmeyer: Konzert mit DŸSE


RADtour’11 – Großes Braunschweiger Fahrradevent

0

Bereits zum fünften Mal wird in diesem Jahr das große Braunschweiger Fahrradevent, die RADtour’11 stattfinden. Am 21.08.2011 können Radfahrerinnen und Radfahrer auf der ausgeschilderten Strecke Braunschweig zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr per Rad entdecken. Bei gutem Wetter sind in den letzten Jahren mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Strecke komplett oder in Teilen abgefahren.

Die Strecke besteht in diesem Jahr aus zwei Kreisen, die sich entlang der neuen Fahrradstraßenroute zwischen Gaußberg und Ferdinandstraße berühren, so dass sich die Form einer Acht ergibt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben so die Möglichkeit  zu wählen, ob sie eine komplette große Rund fahren möchten, sich mit einem der beiden Rundkurse zufrieden geben, ober nur ein kleineres Teilstück bewältigen möchten.

Der erste Rundkurs führt zunächst von der Innenstadt in die Weststadt. Von dort aus geht es über Broitzem, Timmerlah, Lamme, das Kanzlerfeld und den Ölper See zurück ins Zentrum Braunschweigs. Der zweite und etwas kürzere Rundkurs führt zunächst nach Osten und durch Riddagshausen, die Lindenbergsiedlung, den Richmond- und Bürgerpark zurück in die Innenstadt. Beide Rundkurse sind sowohl mit dem als auch gegen den Uhrzeigersinn ausgeschildert.

Einstiegspunkte findet sich an beliebigen Stellen entlang der ausgeschilderten Route. Die Route ist familienfreundlich und eignet sich auch für Fahrräder mit Kinderanhängern. Insgesamt wird es entlang der Strecke elf Stationen geben, die von unterschiedlichen Vereinen und Organisationen betreut werden. Neben dem ADFC, der seine Station am Gaußberg aufbauen wird, konnten folgende Partner für weitere Stationen gewonnen werden:

Veranstaltungen – Poetry Slam und Lesebühne

0

 

22. Braunschweiger Poetry Slam

Am 9. September ist es endlich wieder soweit: Slammerinnen und Slammer aus Braunschweig, der Region und ganz Deutschland stellen sich mit ihren Fünf-Minuten-Texten dem Urteil des Publikums.Als besonderes Highlight wird es an diesem Abend, neben dem Einzelwettbewerb, einen Gruppenwettbewerb geben. Bei diesem sogenannten Team-Slam treten Gruppen von zwei bis fünf Dichtern an und tragen gemeinsam geschriebene Texte mehrstimmig vor.

Fritz Bauer – Gedenktafel ist wieder angebracht

0
Nach der Renovierung des Hauses in der Jasperallee 27/Ecke Hagenring ist die Gedenktafel für Fritz Bauer wieder angebracht worde. Schön, dass jetzt wieder Einheimische...

Integrierte Gesamtschulen und die Gnade des Ministers

0
Der Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) erwägt die prämierte Göttinger Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule vom sog. Turbo-Abi zu befreien. Das erfolgreiche pädagogische Konzept möchte er nicht zerstören. Befürchtungen...

Sambattac auch auf dem Sommerlochfest

0

Natürlich waren wir von Sambattac bei der CSD Parade, die im Rahmen des Sommerlochfestes in Braunschweig stattfand dabei und spielten groß auf. Der Christopher Street Day (CSD) ist ein Festtag, Gedenktag und Demonstrationstag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern. Gefeiert und demonstriert wird für die Rechte dieser Gruppen sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. Diese Grundsätze sind auch für uns Musiker wichtig und wir handeln danach.

publik: Die Wahrheit über Niedersachsens Schulen

0
das neue „publik“: InhaltGrößte Bildungsumfrage aller Zeiten -Die Wahrheit über Niedersachsens Schulen Trend zum zweigliedrigen Schulsystem Sekundarschule:...

Aktuelles

Meistgelesen