Forschungsreport: Ernährung – Landwirtschaft – Verbraucherschutz

0
Es wird der "Forschungsreport" vorgestellt, der halbjährlich erscheint und allgemeinverständlich auf interessante Bundesforschungsprojekte eingeht. Es wird zudem auf Braunschweiger Bundes- Agrarforschungsinstitute eingegangen, die...

Gedenkorte zur NS-Geschichte

0
Anlässlich des Jahrestages zur Befreiung Braunschweigs am 12. April 1945, organisiert das Friedenszentrum Braunschweig e.V. in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Andere Geschichte wie in...

„Alle feiern Weihnachten. Wir nicht!“

0

So lautet das schöne Motto der diesjährigen dezemberlichen Bumsdorfer Gerüchteküche mit Axel Klingenberg, Roland Kremer, Marcel Pollex, Daniel Terek und den Stargästen Kai-Olaf Stehrenberg und Hauke Trustorff in der

KaufBar Braunschweig, Bolchentwete 1, Braunschweig
11. Dezember, 20.00 Uhr
Eintritt: 4,- Euro. Ganz neu ist übrigens die 4er-Karte für 10,- Euro!!!

Sichtbar Unsichtbares

0


Der Juni ist reich, vielleicht überreich an lohnendem Kulturangebot ? Wieder einmal können wir uns wie in einer richtigen Großstadt fühlen: da gibt es die Theaterformen, da wird im Kunstverein eröffnet, der Lichtparcours beginnt, das Festival der Braunschweiger Schulen ?Walk´n Art?, Braunschweig liest, Braunschweig macht Straßenmusik und dann gibt es auch noch einen neuen Kunstort zu entdecken: In der Villa Amsberg wird am 23. Juni um 18.00 Uhr die Abschluss-Ausstellung der Stipendien 2015/16 der Braunschweigischen Stiftung eröffnet ? Anna.laclaque, Christine Schulz und Lucie Marcandal sind die ersten, die an diesem Ort ihre Kunst zeigen.

34. Internationales Filmfestival startet heute Online

0
Von Internationales Filmfest Braunschweig Start heute, Montag, 2. November 2020, 18:00 Uhr Um 18 Uhr ist es soweit, das 34. Internationale Filmfestival Braunschweig (2.-8. November 2020)...

Baerbock oder Habeck? Da ist noch nichts entschieden

0
Wenn es den Grünen um eine neue Umwelt-politik, einschließlich Klimawandel geht, dann muss die gekürte Kanzlerkandidatin Anna-lena Baerbock zugunsten von Habeck zurücktreten. Zu viele...

Die Zukunft des Qualitätsjournalismus

0

Heribert Prantl, 20. Juni 2013, 17:49 in derStandard.at

"Es gibt guten und schlechten Journalismus, in allen Medien. So einfach ist das": Auszüge aus Heribert Prantls Rede beim Zeitungsverband am Donnerstag.

"Die wirklich große Gefahr für den Journalismus geht von den Journalisten selbst aus, von den Medien und von den Verlegern - und nicht etwa vom Internet: Daran erinnerte Heribert Prantl, Edelfeder der "Süddeutschen Zeitung", am Donnerstag Österreichs Zeitungschefs. Die Rede im Wortlaut

Die Zukunft des Qualitätsjournalismus ist eine Frage, die nicht nur Kongresse und Medientage beschäftigt, sondern auch Moritz Müller. Moritz Müller ist kein Medienwissenschaftler, er ist kein Verleger und kein Chefredakteur, sondern ein ganz normaler Leser. Ich kannte ihn bis gestern auch nicht. Aber gestern bekam ich von Moritz Müller eine Mail. Diese Mail bezog sich auf die Berichterstattung und Kommentierung der "Süddeutschen Zeitung" im Fall Mollath."

....

Bäckereien der Demokratie

„Trotz Ukrainekrieg: Für eine ökologische, militärarme, soziale und global gerechte Zeitenwende“

1
Vortrag von Andreas Zumach bei Pax Christi in Albertus Magnus und Interview mit Naftali Bennet Sie finden hier Auszüge des Vortrages von Andreas Zumach...

Besuch der Berliner Prinzessinnengärten (Tagesfahrt)

0
Wir besuchen gemeinsam unsere große Schwester, die Prinzessinnengärten in Berlin Kreuzberg. Nach einer gemeinsamen Anreise beginnen wir mit einer ca. einstündigen Führung...

Ausstellungseröffnung – Jürgen Mennecke

0
Zur Ausstellungseröffnung am 15.11.17 ab 19.00 Uhr,  laden wir Sie und ihre Freunde herzlichst ein Zeichnungen und Radierungen von ... Jürgen Mennecke sagt...

Aktuelles

Meistgelesen