Foto von Chris W. Braunschweiger

7 + 1 Fragen an: Bastian Minari

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin Bastian Minari, 27 Jahre alt, satte 173 Zentimeter groß, Rapper, Singsänger und komme aus Braunschweig.

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Euch zu besuchen?

Puh, das kann ich nicht wirklich beantworten, da ich ja noch nie ein Konzert von mir selber live gesehen habe. Ich denke aber, wer auf schöne, tanzbare Instrumentals und deepe Lyrics steht, sollte vorbeikommen. Außerdem spiele ich mit einer der wenigen Bands, deren Drummer ein DJ ist.

Tepper live

7 + 1 Fragen an: Tepper

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Eingebettet in Klänge akustischer Gitarre, mal ruhig, mal laut, mal langsam verträumt und dann auch wieder leicht rockig, aber immer irgendwie sanft kommen meine Texte daher. Sie sind intelligent, witzig, bissig, melancholisch und bewegend ehrlich. Getragen von einer eigenwilligen Stimme bewegen sie Herz und Verstand gleichermaßen.

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Dir zu besuchen?

Obwohl ich einen Hang zum Dunklen habe, ist es bei mir immer irgendwie bunt. Meine Blumentöpfe sind rot, mein Sofa ist gelb, meine Pflanzen sind grün, an meiner Gitarre hängt ein blaues Tuch und ich sitze grinsend dazwischen.

So ähnlich ist es auch wenn ich auf der Bühne stehe. Ich bin verliebt, entzückt, wütend, sanft, böse, schwach, klug, albern, verletzt und stehe da und genieße das.

Foto Helge Brzoska

7 + 1 Fragen an: Jonny S

 

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Mein Name ist Jonathan Beddig und als Künstler trete ich als Jonny S in Erscheinung.

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Dir zu besuchen?

Auftritte mache ich oft zusammen mit dem Soulsänger Kay André, welcher mich gesanglich und als BackupMC unterstützt. Ich bin zuweilen aber nicht nur mit Backingtracks, sondern mit ganzer Band bestehend aus neun Musikern unterwegs. Auftritte von mir sind energiegeladen und ich kann wohl behaupten, dass ich selbst aus der beschissensten Anlage noch was raushole.

7 + 1 Fragen an: Marc Domin

Geburtsdatum:
30. September 1968

Gründungsdatum meiner Einmann-Punkband "THE D.":
30. August 2010

Beruf:
Kolumnist des Wolfsburger Stadtmagazins "TACHO". Schriftsteller. Texter. Songwriter. Gitarrenlehrer.

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin ein relativ sympathischer, leicht zur Fettsucht neigender Möchtegern-Teenager mit beschissen sitzender Frisur.

 

2. Warum lohnt es sich, eine Lesung von Dir zu besuchen?

Weil niemand ahnen kann, was passiert. Auch der Autor nicht. Man geht aber reicher nach Hause (Auch der Autor).

7 + 1 Fragen an: Astrid Brandt

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Diplom Designerin und Kunstmalerin Astrid Brandt aus Braunschweig. Ich betreibe die Kommunikationsagentur KUKKI-artfactory, das Atelier Brandt und die Community: my-comtreff.de

2. Warum lohnt es sich, eine Ausstellung von Dir zu besuchen?

Da ich unter unserer heutigen Gesellschaftsstruktur innerlich leide, muss ich der Umwelt ein Zeichen setzen und innovative Schritte einleiten. Der Betrachter kann so meine guten oder schlechten Visionen der zukünftigen Gesellschaft erahnen.

7 + 1 Fragen an: Zitrone Rock

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin Zitrone Rock, Folk-Punk-Liedermacher aus Braunschweig. Im wirklichen Leben bin ich aber Aktionskünstler und Schauspieler.

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Dir zu besuchen?

Es ist immer anders, man fragt sich im Publikum: „Geil! Was kommt als Nächstes?“ Meine Mischung aus Comedy, Song, Lied und Slam Poetry ist einzigartig.

7 + 1 Fragen an: Deerwood

In der Region Braunschweig gibt es Kulturschaffende, die nicht im Rampenlicht der Volkswagenhalle oder der Stadthalle stehen und nicht in den gängigen Medien beworben werden. Die Stadt setzt im Rahmen des Stadtmarketings seit Jahren verstärkt auf Kulturschaffende mit hohem Bekanntheitsgrad und umfassendes Sponsoring, das wir alle über die Produktpreise bezahlen, ob wir wollen oder nicht. Sollte es bei der städtischen Entscheidungsfindung zur Förderung etwa so sein, dass nur das, was viel Geld kostet von hohem künstlerischen Wert ist? Dem ist natürlich nicht so, denn Kunst ist heute ein Markt, und das was marktkonform ist wird gefördert, alles andere fällt unter den Tisch. Dazu gehören auch Kulturschaffende aus dem Braunschweiger Raum.

Gemeinsam mit dem Braunschweig-Spiegel, werden wir in loser Folge Kulturschaffende aus der Region Braunschweig unter dem Titel "7 + 1 Fragen an: Name des/der KünstlerIn" vorstellen.

7 + 1 Fragen an: Deerwood

 

1. Wer seid Ihr?

Wir sind Deerwood aus Braunschweig, Folkband extraordinaire, bereit die Welt zu erobern.

Wir sind zwei Musiker:

Sascha Dettbarn, Jahrgang 82, Freiberufler in Kunst, Design und Musik.

Malte Kettler, Jahrgang 86, studiert Biologie.

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Euch zu besuchen?

Weil uns ein Vertrag mit dem Teufel daran hindert schlechte Gigs zu spielen.

Im Ernst: Wir haben riesigen Spaß am Musik machen, und das hört man.

Aktuelles

Meistgelesen