Von Saatgut und Saatgutmultis - Vandana Shiva

Am Montag, dem 21. Mai zeigen wir den Film

Vandana Shiva – Von Saatgut und Saatgutmultis (Vorschau)

Ein Film von Bertram Verhaag & Gabriele Kröber

„Viele indische Bauern stehen vor dem Ruin, weil ihnen die 2002 erstmals zugelassene BT-Baumwolle, eine gentechnisch veränderte Baumwolle von Montsanto, eine katastrophale Ernte beschert hatte. Die Hoffnung auf höhere Erträge und weniger Chemieeinsatz verführte die Bauern, das vier Mal so teure Gen-Saatgut zu kaufen. Doch die erwartete Superernte blieb aus. Krankheiten und vermehrter Schädlingsbefall zwangen die Bauern zu noch mehr Einsatz von teuren Chemikalien und trieben die Bankschulden in die Höhe. Der einzige Ausweg aus dieser Schuldenfalle ist für viele Bauern der Selbstmord. In ganz Indien waren das in den letzten Jahren über 2000 Bauern.

 

 

Die promovierte Teilchenphysikerin, Autorin und Kämpferin für die Umwelt – Vandana Shiva – engagiert sich seit mehr als 20 Jahren für das Lebensrecht indischer Kleinbauern und die Erhaltung der Artenvielfalt. „Montsanto – raus aus Indien“ ist die Kampfansage von Vandana Shiva an die internationalen Agrochemiekonzerne.“ www.denkmalfilm.de

Zur Zeit haben wir in Deutschland eine verhältnismäßig ruhige Situation bei der grünen Gentechnik. Aber machen wir uns nichts vor. Montsanto und Konsorten schlafen nicht. Die Profitgier wird sie auch wieder nach Deutschland treiben. Aufpassen ist auch hier angesagt.

Nach dem Film laden wir zu einer Diskussion mit Vertretern von dem „Bündnis für eine gentechnikfreie Region Braunschweiger Land“ ein.

Montag, dem 21. Mai, 19 Uhr im Universum, Neue Str. 8, 38100 Braunschweig.

Bitte meldet Euch an bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Zur finanziellen Absicherung müssen wir mindestens 40 Karten zu je € 6 verkaufen (An der Abendkasse kostet eine Karte € 7,50). Die bestellten Karten bitte am Montag bis 18:45 an der Kasse des Universums abholen!

Vorschau

Am Montag, dem 11.6. zeigen wir den Film „Raising Resistance“ von Bettina Borgfeld & David Bernet. Der Film zeigt am Beispiel Paraguays wie großflächiger Sojaanbau zunehmend die Existenz einheimischer Landbewohner und Bauern bedroht. Die Filmtour wird von Slow Food Deutschland und dem Agrabündnis „Meine Landwirtschaft“ unterstützt.

Mit solidarischen Grüßen

Slow Food Braunschweiger Land

 


Kommentare   
 
0 #1 Lillie 2012-05-10 04:13
An sich gut und schön, mal über'n Tellerand zu schauen. Dennoch ein wenig elitär wirkt Slow Food dann schon, sich so weit weg zu bemühen. Warum in die Ferne schweifen? Monsanto - demnächst bei uns im Gemüse-Regal...
http://blogs.taz.de/saveourseeds/2009/06/26/monsantos_gentechnikfreies_gemuese/
 
 
Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information