Das Stadtmarketing antwortet auf die Kritik

Auf die "Kritik am Stadtmarketing" wurde sofort reagiert. Das Stadtmarketing schreibt dazu einen Kommentar, der nicht nur auf der Kommentarleiste freigeschaltet ist, sondern auch hier veröffentlicht wird.

Sehr geehrte/r Leserbrief-Schreiber/in,

vielen Dank für Ihre berechtigte Kritik, Sie geben uns die Möglichkeit unsere Meldung zu korrigieren. Wir haben in der Pressemeldung tatsächlich den Eindruck erweckt, das Paket bekämen nur Autofahrer. Das trifft nicht zu. Es erhalten natürlich auch Besucher, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen, ein Paket – wie bereits in den vergangenen Jahren. Sie sind also herzlich eingeladen, zu einem der Standorte am Rande der Fußgängerzone zu kommen. Das Verteilungsteam wird Ihnen gern ein Paket aushändigen.

Die Parkhaus-Einfahrten liegen in der Innenstadt verteilt, an gut frequentierten Fuß- und Radwegen sowie in der Nähe von Schließfächern (damit die Besucher die Boxen mit einem Gewicht von 1,5 kg nicht die ganze Zeit tragen müssen). Zudem unterstützen uns an diesen Standorten unsere Partner und ermöglichen die Verteilung überhaupt erst.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Samstag in der Innenstadt!

Kritik am Stadtmarketing

Den Braunschweig-Spiegel erreicht ein Leserbrief zu dem Beitrag "5.000 Begrüßungspakete begrüßen Innenstadtbesucher". Er ist wie viele Leserbriefe anonym, aber die Redaktion kennt den Schreiber.

Toll! Und was muß ich machen, damit ich als Bahn- und Busnutzer auch solch ein Päckchen bekomme?
Ich brauche keinen Parkplatz, verpeste nicht die Innenstadtluft, blockiere keine Fuß- und Radwege, mache keinen Lärm durch sinnloses Herumgurken und dergleichen mehr.

Hallo Stadtmarketing, schon gemerkt? Täglich kommt halb Braunschweig mit Bahn und Bus in die Stadt und kauft ein - und wird nicht verhätschelt wie die "lieben" Autofahrer, im Gegenteil!
Oder ist das jetzt die neue Politik des OB?!

 


Kommentare   
 
0 #1 Stadtmarketing 2015-07-28 14:59
Sehr geehrte/r Leserbrief-Schreiber/in,

vielen Dank für Ihre berechtigte Kritik, Sie geben uns die Möglichkeit unsere Meldung zu korrigieren. Wir haben in der Pressemeldung tatsächlich den Eindruck erweckt, das Paket bekämen nur Autofahrer. Das trifft nicht zu. Es erhalten natürlich auch Besucher, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen, ein Paket – wie bereits in den vergangenen Jahren. Sie sind also herzlich eingeladen, zu einem der Standorte am Rande der Fußgängerzone zu kommen. Das Verteilungsteam wird Ihnen gern ein Paket aushändigen.

Die Parkhaus-Einfah rten liegen in der Innenstadt verteilt, an gut frequentierten Fuß- und Radwegen sowie in der Nähe von Schließfächern (damit die Besucher die Boxen mit einem Gewicht von 1,5 kg nicht die ganze Zeit tragen müssen). Zudem unterstützen uns an diesen Standorten unsere Partner und ermöglichen die Verteilung überhaupt erst.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Samstag in der Innenstadt!
 
 

5.000 Begrüßungspakete begrüßen Innenstadtbesucher


Innenstadtbesucher erwartet am ersten Augustwochenende ein kleines Begrüßungspaket an drei Parkhauseinfahrten.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller)

Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 27. Juli 2015

5.000 Begrüßungspakete mit Erfrischungsgetränken und Gutscheinen Braunschweig begrüßt Innenstadtbesucher

Am 1. August ab 10 Uhr empfängt die Braunschweig Stadtmarketing GmbH an drei zentralen Standorten ankommende Innenstadtbesucher mit einer kleinen Willkommensbox.

Presseinformation - mobilcom-debitel unterliegt vor Gericht

Mehrere Verbraucher beschwerten sich bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen: Nach fristgerechter Kündigung ihres Mobilfunkvertrages erhielten diese ein Schreiben von mobilcom-debitel, in welchem der „Kündigungswunsch“ bestätigt, allerdings ausdrücklich um „Rückruf zur Bestätigung der Kündigung“ gebeten wurde. „Wer fristgerecht kündigt, muss dies nicht noch einmal telefonisch bestätigen“, stellt Mona Maria Semmler, Juristin in der Beratungsstelle Braunschweig, klar. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen forderte das Unternehmen gerichtlich auf, dies zu unterlassen.

Erfreulich viele Autos ohne Mängel

TÜV NORD-Statistik:

Insgesamt 53,4 Prozent der Autos, die im vergangenen Jahr an der TÜV-STATION in Braunschweig von den Sachverständigen vor Ort auf Herz und Handbremse gecheckt wurden, hatten überhaupt keine Mängel. Das ist ein durchaus erfreuliches Ergebnis. Bemerkenswert ist aber auch die andere Seite der Plakette: Bei immerhin 30,7 Prozent
wurden erhebliche Mängel festgestellt. Sie mussten umgehend repariert werden, damit sie nicht zu einem Risiko im Straßenverkehr werden konnten. Schließlich wurden bei 15,9 Prozent geringe Mängel festgestellt, die ebenfalls schleunigst behoben werden mussten. Als völlig verkehrsunsicher wurden nur 0,08 Prozent aller Autos eingestuft. Dies ist zusammengefasst das Ergebnis der Statistik vor Ort, die jetzt von TÜV NORD veröffentlicht wurde.

 

Presseinformation - Unerlaubte Telefonwerbung

Trotz Anti-Abzocke-Gesetz aus 2013 ist unerlaubte Telefonwerbung immer noch
für viele Verbraucher ein Ärgernis. Das Geschäft mit aggressiven
Verkaufsmaschen am Telefon wächst unaufhörlich. Dies ist das
Zwischenergebnis einer im Juli gestarteten bundesweiten Online-Umfrage der
Verbraucherzentralen. Weiterlesen

Holzschaum ersetzt künstliche Dämmstoffe

Alternative zu Schaumstoffen auf Erdölbasis entwickelt Forscher des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI in Braunschweig haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Holzpartikeln ein Schaumstoff herstellen lässt. Er ist so leicht wie das im Modellflugbau beliebte Balsaholz und aufgrund seiner Porenstruktur hoch wärmedämmend. Das Material eignet sich als Dämmstoff, Verpackungsmaterial und auch als Werkstoff für konstruktive Anwendungen. Der formstabile Holzschaum kann derzeit im Labormaßstab produziert werden.

Die vollständige Nachricht lesen Sie hier.

PM: Bundesweite Werbung für Braunschweiger Weihnachtsangebot

Stadtmarketing startet Plakatkampagne in 42 Städten

Bundesweite Werbung für Braunschweiger Weihnachtsangebot


Mit diesem Plakat wirbt das Stadtmarketing ab 12. November in 42 deutschen Städten für den Braunschweiger Adventlichterzauber. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / b2 Werbung & Design)

Dass der Braunschweiger Weihnachtsmarkt einer der schönsten Märkte der Republik ist, ist für viele Braunschweiger unstrittig. Dass er auch bei Gästen beliebt ist, belegen Kundenbefragungen und Rankings. Rund um den Weihnachtsmarktbietet Braunschweig ein attraktives Freizeit- und Kulturprogramm. Auf den adventlichterzauber in der Löwenstadtwird das Braunschweiger Stadtmarketingnunerneut bundesweitaufmerksam machen und wirbt ab 12. November in 42deutschen Städten.

Kastanienblütenfest 2013- Regen aber keine Tränen!

Am Sonnabend, dem 25.05. führte die IG Kastanienallee das vierte Kastanienblütenfest durch.

Die Kastanien blühten tatsächlich in schöner Pracht und Hunderte Besucher nahmen das Angebot wahr, und nutzten diese ganz besondere Straße in Braunschweig zum Flanieren, um die Angebote der veranstaltenden Geschäfte, die Flohmärkte der Anwohner und die musikalische, veranstalterische und kulinarische Rahmenveranstaltung der Betreiber zu genießen.

Beteiligt waren auch die Verkehrswacht, die Feuerwehr Riddagshausen, die St. Johannis-Gemeinde, die Verkehrs-AG und die Polizei Braunschweig mit interessanten Ständen.

Additional information