Ab Montag in Magdeburg: Prozeß gegen Anti-Atom-Treck 2009

Am Montag, 10.06.13 ab 08.00 Uhr Mahnwache und Kundgebung zum Prozess gegen den Anti-Atom- Treck 2009 vor dem  Landgericht Magdeburg, Haldenslebenerstr. 8, Magdeburg

Der u.a. von der Arbeitsgemeinschaft mitorganisierte Anti-Atom-Treck, der im September 2009 mit einer großen Kundgebung in Berlin endete, machte auf seinem Weg auch Station in Morsleben. Anders als in Gorleben, bei KONRAD und Asse kam es beim ERAM in Sachsen-Anhalt zu heftigen Übergriffen durch Polizei- beamte. Nicht vergessen der Polizist, der Demosntranten mit gezogener Pistole bedrohte oder der freudige Jagdeifer im Gesicht pfeffersprayender Polizisten (Foto). Während aber alle Verfahren gegen Polizisten eingestellt wurden, soll jetzt nach 4 Jahren 10 Treck-Teilneh- merInnen ab kommenden Montag der Prozeß gemacht werden. Für den ersten Prozeßtag am Montag, dem 10. Juni rufen wir gemeinsam mit der BI Lüchow-Dannenberg und anderen zu einer Kundgebung und Mahnwache vor dem Gericht in Magdeburg auf. Zum Bericht

 


Kommentare

0 #1 Dr. med. Helmut Käss 2013-06-08 22:59
Bei uns in BS gingen die Prozesse wegen der vorletzten Nazidemonstration durch Elke Schrage und Matthias Breuer ja zu Gunsten der Anti-Nazi-Demonstranten aus. Das hat das Klima der nächsten Demonstration deutlich beeinflusst.

 
 

Franz Wanner: Gift - Gegengift. Krankheitsbilder einer Stadt

Ausstellung Gift – Gegengift. Krankheitsbilder einer Stadt

14.06. - 18.08.2013

Jod, Chlor, gelöste Substanzen. »Franz Wanner. Gift – Gegengift. Krankheitsbilder einer Stadt« geht dem Einfluss dieser Wirkstoffe auf eine deutsche Kleinstadt nach und erzählt als moderne Mythologie die Geschichte ideeller Transformationen. Der Zyklus Gift – Gegengift. Krankheitsbilder einer Stadt folgt den Motiven des Liquiden und Fluiden und zeichnet die stoffliche Wandlung von Gedanken in Produkte, von immateriellen Vorstellungen in gelebte Glaubensgrundsätze nach, aber auch deren Dekonstruktion und Auflösung. Wirkstoffe suggerieren Heilung, erzeugen aber auch Abhängigkeiten. Ihre richtige Dosierung ist entscheidend. Die Ambivalenz dieser vielschichtigen Beziehungen verdeutlicht der Fotograf in einer fotografischen Verdichtung assoziativer Episoden seiner Heimatstadt. Vollständige Pressemitteilung

150 Jahre: SPD feiert cineastisch

Im Rahmen einer Filmvorführung im Universum Filmtheater, Neue Straße 8, feiert die Braunschweiger SPD den 150. Geburtstag ihrer Partei. Gezeigt wird der Dokumentationsfilm "Wenn du etwas verändern willst - 150 Jahre
SPD".

Er beleuchtet  die 150-jährige Geschichte der deutschen Sozialdemokratie. Das Grußwort hält Gerhard Glogowski, Ehrenvorsitzender des SPD-Bezirks Braunschweig. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung können Sie dem Einladungsflyer entnehmen.

„Wir haben doch niemandem etwas getan!"

Schülerinnen in Talitha Kumi in Beit Jala

Eindrücke einer Begegnungsreise nach Palästina und Israel

Mit vielen Eindrücken kehrte eine Reisegruppe aus dem Bereich der Braunschweiger Landeskirche unter Leitung von Pfarrer Eckehard Binder von einer Reise aus dem Heiligen Land zurück. Sie besuchte vor allem evangelische Gemeinden und Einrichtungen.

Abschlussbericht der 12. Solidaritätsreise der Reisegruppe von Pfarrer Eckehard Binder nach Palästina und Israel

Jerusalem mit Felsendom

Vom 18. bis 30. April besuchten wir (18 Personen aus Braunschweig und Umgebung) auf Initiative von Herrn Pfarrer Eckehard Binder von der St. Thomas-Gemeinde in Braunschweig-Heidberg vorwiegend christliche Einrichtungen in Palästina und Israel. Es war die 12. Reise von Pfarrer Binder und einige Teilnehmer waren schon öfter mitgefahren. Für mich, der vor allem an den friedenspolitischen Aspekten der Reise interessiert ist, war es das erste Mal.

FBZ-Moderationsrunde: Der Silver Club steigt aus!

Der Silver Club erklärt mit sofortiger Wirkung den Ausstieg aus dem Moderationstreffen mit dem Kulturinstitut bezüglich eines neuen Veranstaltungszentrums mit folgender Begründung:

Der Silver Club hat sich von den Treffen mit dem Kulturinstitut einen offenen, demokratischen und fairen Dialog erhofft, in dem man mit dem Kulturinstitut in einem gemeinsamen Prozess das Ziel verfolgen hätte können, den Bedarf für ein nachhaltiges, soziokulturelles Zentrum festzustellen und Lösungen zu erarbeiten. Ein Zentrum, das Kunst- und Kulturförderung im Fokus hat, für jeden offen ist und das soziokulturelle Leben in Braunschweig bereichert.

Wir trauern um Reinhard Hoffer

Am 21.4. verstarb unser langjähriger Freund und Mitstreiter Reinhard Hoffer. Mit einer Vielzahl von Artikeln in seinem Blog engagierte er sich für den Nationalpark Harz und mischte sich mit kritischen, pointierten Kommentaren in die Braunschweiger Kommunalpolitik ein. Den Braunschweig-Spiegel bereicherte er durch seine Artikel, im Vorgänger-Medium Unser-Braunschweig.de war er Mitglied der Redaktion. Jahrelang war er im Kreis der Schlossparkfreunde und in der BIBS aktiv.

Die Region Braunschweig verliert mit Reinhard Hoffer einen engagierten, analytischen Denker, Naturfreund und Buchautor. In vielen Bücherschränken steht sein Buch, das er zusammen mit Jürgen Wolff 1985 veröffentlicht hat: "Wildtieren auf der Spur" mit einem Vorwort von Prof. Bernhard Grzimek. In jahrelanger Fotopirsch waren Reinhard Hoffer und Jürgen Wolff den Wildtieren tatsächlich auf der Spur. Nicht nur zum fotografieren, sondern auch um deren Lebensweisen zu studieren. Dem Schutz von Tieren und Pflanzen galt immer seine Leidenschaft.

Wir sind traurig über seinen Tod und wissen, dass wir dies teilen mit den vielen guten Freunden, die Reinhard Hoffer hat.

Die Trauerfeier für Reinhard Hoffer findet statt am Samstag, den 30.04. ab 11 Uhr auf dem Städtischen Friedhof Braunschweig, Franz-Frese-Weg, Trauerhalle III.

unser-braunschweig.de ist umgezogen!


5 ereignisreiche Jahre hat uns die Internetseite unser-braunschweig.de begleitet.


Nun ist die Zeit reif für einen neuen Auftritt und für einen neuen Namen mit neuer Anschrift: "braunschweig-spiegel.de" - unsere Adresse für eine von Bürgern und Bürgerinnen gestaltete Internet-Nachrichtenseite für Braunschweig und Region.

Additional information