Sammeleinwendung gegen Schacht Konrad

Mit dem Nationalen Entsorgungsprogramm (NaPro) versucht die Bundesregierung in Schacht Konrad deutlich mehr Atommüll einzulagern, als bisher genehmigt.

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Schacht Konrad, die Stadt Salzgitter, die IG Metall Salgzitter-Peine und das Landvolk Braunschweiger Land haben dagegen eine Sammeleinwendung vorbereitet, die bereits von Tausenden unterzeichnet wurde. Jede weitere Unterzeichnung erhöht die Erfolgsaussichten, die Ausweitung und Einlagerung von Atommüll in Schacht Konrad zu verhinderen.

Unterzeichnenkann die Sammeleinwendung jeder Bürger der Bundesrepublik. Die Unterzeichnung ist online möglich oder in Papierform. Letzter möglicher Termin ist der 26. Mai.

Online unterzeichnen

Sammeleinwendung zum Ausdrucken

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information