Mit dem Deutschen Hermann auf Löwentour

"Pressemitteilung"

Historische Stadtführung mit einem Braunschweiger Original

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing / Sascha Gramann)

Als einer der vier Braunschweiger Originale begibt sich der Deutsche Hermann in seiner Uniformjacke erneut auf eine Zeitreise durch das historische Braunschweig. An verschiedenen Terminen von April bis Oktober 2017 erweckt Jürgen Walther den Deutschen Hermann wieder zum Leben und nimmt Besucherinnen und Besucher mit auf eine besondere Stadtführung durch die Löwenstadt.

Sein Markenzeichen ist die mit zahlreichen Orden verzierte Uniformjacke, die stattliche Kopfbedeckung und der Gang mit erhobenem Haupt: Der Deutsche Hermann ist zurück in der Löwenstadt. In Gestalt des Stadtführers Jürgen Walther bringt er Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Geschichte der Stadt, von den Anfängen bis zur Gegenwart, näher. Die skurrile Persönlichkeit erzählt dabei Anekdoten zur Historie der Löwenstadt und erklärt anschaulich die Stadtbildveränderungen vom 12. bis zum 19. Jahrhundert. „Braunschweig hat eine interessante und vielseitige Stadtgeschichte. Die Kostümführung mit dem Deutschen Hermann ist eine tolle Möglichkeit, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die historische Vielfältigkeit auf abwechslungsreiche Art zu übermitteln“, sagt Nina Bierwirth, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.
Das Stadtmarketing bietet die Stadtführung „Auf Löwentour mit dem Deutschen Hermann“ in zwei in sich geschlossenen Teilführungen an. Im ersten Teil (Termine: 21.4., 20.5., 11.8., 26.8. und 15.9.2017) werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Schloss zum Rathaus geführt. Der zweite Teil (Termine: 16.6., 30.6., 22.7., 30.9. und 6.10.2017) beginnt am Rathaus und endet an der Burg Dankwarderode. Die Führungen starten jeweils freitags um 16:00 Uhr und samstags um 14:00 Uhr.
Eine Buchung ist bis 24 Stunden vor Beginn der Führung empfehlenswert. Weitere Informationen unter www.braunschweig.de/stadtfuehrungen


 

Submit to FacebookSubmit to Twitter