BS NEU DENKEN: Ein Marathon-Bordstein in blau-gelb

In der Reihe "BS NEU DENKEN" präsentiert der Braunschweig Spiegel Vorschläge aus dem Bürgerhaushalt, welche die Stadt lebendiger und lebenswerter gestalten. Eine Stadt bietet sehr viel mehr Möglichkeiten für Regionalpolitiker, als Wohnungen zu bauen, Einkaufszentren zu errichten und Industrie anzusiedeln. Diese Reihe soll zum Denken anregen und liefert Impulse für eine ganzheitliche Stadtentwicklung. Wir hoffen, dass langfristig einige der Vorschläge umgesetzt werden!


Teil 11: Ein Marathon-Bordstein in blau-gelb

Braunschweig ist eine Stadt der Ringe, welche die Stadt umkreisen. Bisher gibt es vier Ringe:
- der Okerumflutgraben
- der Wall-Ring
- der Wilhelminische Ring
- das Ringgleis.

Ein fünfter Ring kann diese einmalige Struktur weiter betonen. Es fehlt noch ein "Ring für Marathonläufer", eine Strecke von 42,195 Kilometern, die rund um die Stadt durch die Dörfer führt. Diese Strecke soll farblich markiert werden, in dem der Bordstein blau-gelb angemalt wird, so dass sie für Marathonläufer leicht erkennbar ist.
Mit dieser Marathon-Strecke kann auch touristisch geworben werden: Braunschweig, die einzige Stadt mit ausgewiesener Marathon-Strecke.

Die Kosten sind im Vergleich zu anderen stadtplanerischen Projekten eher gering, da lediglich Farbe für die Gestaltung der Strecke benötigt wird. Vermutlich lassen sich auch leicht Sponsoren für dieses sportliche Projekt finden.

 

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information