Erfolgreiches 24-Stunden-Schwimmen im Gliesmaroder Bad

250 Kilometer waren vorgegeben. 6000 Euro sollten an die "Eintracht Braunschweig Stiftung" gehen, wenn diese Marke beim ersten 24-Stunden-Schwimmen im wiedereröffneten Gliesmaroder Bad erreicht würde. Als Sonntagmittag Bilanz gezogen wurde, waren es stolze 685,875 Kilometer. Der Sponsor zeigte sich großzügig und erhöhte die Spendensumme spontan auf 7000 Euro, die nun zum Aufbau des Projektes "Schwimmen für benachteiligte Kinder" verwendet werden können: http://www.stiftung.eintracht.com/news/artikel/wasserratten-aufgepasst/ 

Braunschweiger Rudnicki gewinnt Weltcup in Italien

"Pressemeldung"

Maniago/Italien. Der Braunschweiger Handicap-Radrennsportler, Andreas Rudnicki, hat am Sonntag im italienischen Maniago den ersten Weltcup der Saison im Straßenrennen gewonnen und ist in die deutsche Nationalmannschaft berufen worden. Der 45-jährige Rudnicki hat den 20 Jahre jüngeren Silbermedaillen-Gewinner der Paralympics in Rio, den Italiener Fabio Anobile, auf den zweiten Platz verwiesen. Dritter wurde der ehemalige Zeitfahr-Weltmeister David Nicholas aus Australien, ebenfalls 2 Dekaden jünger als der Braunschweiger. Die nächste deutsche Platzierung war der vierte Platz mit Steffen Warias, der in Rio noch Gold geholt hatte. Rudnicki hatte sich 10 Kilometer vor dem Ziel von der Hauptgruppe abgesetzt und den Vorsprung bis in das Ziel gehalten. Insgesamt haben 60 Starter aus drei Klassen an dem Rennen teilgenommen.

magni läuft … lädt ein zum 5. magni-Passionslauf

5. magni-Passionslauf mit Andacht in der Karwoche


Der Passionslauf der ev. Kirchengemeinde St. Magni feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum.
Zum 5. Mal bereiten sich Läufer aus dem gesamten Stadtgebiet mit einem Lauf und  einer Passionsandacht auf das Osterfest vor. Start ist am Dienstag, 11. April 2017, um 18:15 Uhr vom Magni-Kirchplatz in Braunschweigs Innenstadt.
"Darf man denn beim Beten Laufen?", diese Frage wird immer wieder an die Leiterin der Laufgruppe  magni läuft ... , Angela von Schreiber-Stroppe gerichtet? Ihre für manche verblüffende Antwort lautet stets: "Glaube findet mitten im Leben statt, dann hat auch Beten seinen Platz  beim Laufen". Die Passionsläufer erreichen auf ihrer Strecken die Martin-Luther-Kirche am Zuckerbergweg, in der die Passionsandacht stattfindet. Alle Laufbegeisterte sind eingeladen sich dem Lauf anzuschließen.

 Foto: Andras Bormann

Mit von der "Partie" sind auch die Läufer, die an der Aktion  "Fasten mit Laufschuhen" teilgenommen haben. Diese haben sich in den letzten sieben Wochen gründlich eingelaufen und machen sich gut gerüstet auf den Weg. Wer regelmäßig die Laufschuhe schnürt, wird die rund sieben Kilometer-Strecke bis zum Andachtsort locker schaffen, sind die Mitglieder von magni läuft ... sicher.

Fahrrad-Programm 2017

"Pressemitteilung"

ADFC-BS_Logo_miniProgramm mit vielen Radeltipps in BS und der Region

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ist in Braunschweig das FAHRRAD-PROGRAMM 2017, der regionale Terminkalender rund um‘s Rad, erschienen. Die kostenlose Broschüre ist an über 100 Stellen im Braunschweiger Stadtgebiet erhältlich, u.a. bei der Tourist-Info, bei der Bürgerberatungsstelle im Rathaus, der AWO-Radstation am Hauptbahnhof sowie in zahlreichen Fahrradläden und Cafes in Braunschweig. Herausgeber des FAHRRAD-PROGRAMMS ist seit 35 Jahren die AG Radverkehr im Verein braunschweiger forum e.V. Der in dieser Form einmalige Veranstaltungs-kalender (Auflage: 5.000 Exemplare) wird über Inserate finanziert.
In der Online-Fassung des Fahrradprogramms sind unter  www.fahrradprogramm.de viele weitere Veranstaltungen (insgesamt über 230 Termine) aufgelistet. Dort findet man auch weitergehende Infos zu den Veranstaltern und zu regelmäßigen Radler-Treffs.

Bogenschießen: Regionalliga Bogen Nord - Aufstieg in die 2. Bundesliga dürfte gesichert sein

"Pressemeldung"

Am Samstag, 04.02.2017, startete der letzte Wettkampftag in der Regionalliga Bogen Nord. Diesmal waren die Mannschaften zu Gast beim SSV Tarmstedt in der Sporthalle KGS Tarmstedt.

Schützenverein Querum von 1874 e. V. gratuliert Florian Floto

"Pressemitteilung"

26_tn_P2130040.JPGPräsident Jürgen Wendt: "Super-Leistung und bisher tolle Berichterstattung der Medien - Sportschützen sind Leistungssportler - ."

Das Präsidium des Schützenverein Querum von 1874 e. V. war gestern Abend von der Leistung des Bogenschützen Florian Floto begeistert.

Präsident Jürgen Wendt zur Medienberichterstattung: "Ich finde es toll, dass die Medien das Bogenschießen und auch den Schießsport allgemein bei den Wettkämpfen so im Fokus haben. Schießsportler sind Leistungssportler.


Wir freuen uns über den bisherigen Erfolg insbesondere natürlich über unseren BogenschützenFlorian Floto. Der gesamte Verein drückt weiterhin die Daumen und hofft, dass es so weitergeht, trotz Erkältung die Florian hoffentlich zwischenzeitlich überwunden hat."

In der Vergangenheit stellte der Verein bereits Olympiaschützen im Bogensport:


29_tn_SAM-0098.jpg


Bernhard Schulkowski im Bogenschießen-Einzel (Seoul)
Jens Pieper, Bogenschießen-Einzel (Peking)
Camillo Mayr, Bogenschießen-Einzel (London)
und jetzt
Florian Floto in Rio.

Foto: Beispielfotos: DM-Raublingen 2015, Fotograf : Thorsten Wendt/Schützenverein Querum von 1874 e. V./privat
--



Einstellung der Aktivitäten im Stadion

"Pressemitteilung"

Mit dieser Stellungnahme geben wir – Ultras Braunschweig – bekannt, dass wir mit sofortiger Wirkung unsere Aktivitäten im Stadion einstellen.
In über 15 Jahren Gruppengeschichte standen wir ständig vor Herausforderungen und mussten stets flexibel auf die sich ändernden Rahmenbedingungen reagieren. In den letzten Wochen und Monaten haben alle Mitstreiter*innen von Ultras Braunschweig immer wieder diskutiert, um eine adäquate und für alle gangbare Lösung für die derzeitige Situation zu finden.
Grundsätzlich gilt es festzustellen
Innerhalb des Vereins und der Fanszene von Eintracht Braunschweig gab es im Laufe der letzten vier Jahre viele positive Entwicklungen zu verzeichnen. Fans und Hooligans mit einer rechten Gesinnung treten zum überwiegenden Teil nicht mehr so unbehelligt wie in der Vergangenheit auf und arbeiten verstärkt an einem vermeintlich "unpolitischen" Außenbild. Offen diskriminierende Gesänge oder rechtes Auftreten bei Auswärtsspielen, sind ebenfalls zurückgegangen. Der Verein hat zudem seine gesellschaftspolitische Rolle in der Stadt und in der Region erkannt und ist dahin bestrebt, Präventionsarbeit mit jüngeren Eintrachtfans zu leisten. Außerdem geht der Verein nun auch rechtlich gegen Täter*innen aus dem rechten Spektrum vor.

Eröffnung der Sauna in Gliesmarode

Am Montag, 11. Juli, eröffnen wir die Sauna.
------------------------------------------------------------
Erholung pur finden Sie in unserer neuen Sauna. Tanken Sie in der wohligen Wärme neue Energie auf, unsere verschiedenen Aufgusskompositionen bringen Sie richtig zum Schwitzen, und in unseren Ruhebereichen finden Sie Entspannung. Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln, und lassen Sie sich im BAD Gliesmarode verwöhnen.

Impressionen und Infos

Fünf Städte, acht Routen, drei Ziele Radfahren verbindet die Region

"Pressemeldung"

Freibad am Elm um eine Attraktion reicher

Bürgermeister Detlef Kaatz war begeistert und voll des Lobes: “Das war eine gelungene Aktion! Allen Beteiligten sage ich Danke für ihren Einsatz.“ Vor Ort konnte er sich davon überzeugen, dass das Freibad am Elm um eine weitere Attraktion reicher geworden ist. Der Freundeskreis Freibad am Elm hatte gemeinsam mit Flüchtlingen und der Badleitung (Kay Renz und Isabel Malessa) unter fachkundiger Anleitung von Roberto Schäfer einen Wasser- und Matschkanal am wasserspeienden „Hemki“ angelegt.

Bürgermeister Detlef Kaatz war begeistert und voll des Lobes: “Das war eine gelungene Aktion! Allen Beteiligten sage ich Danke für ihren Einsatz.“ Vor Ort konnte er sich davon überzeugen, dass das Freibad am Elm um eine weitere Attraktion reicher geworden ist. Der Freundeskreis Freibad am Elm hatte gemeinsam mit Flüchtlingen und der Badleitung (Kay Renz und Isabel Malessa) unter fachkundiger Anleitung von Roberto Schäfer einen Wasser- und Matschkanal am wasserspeienden „Hemki“ angelegt. - Rechtzeitig zur Baderöffnung am 7. Mai ist die Anlage fertig geworden.

 

Additional information