Attraktive Touren in der neuen Radtourensaison des ADFC-Braunschweig

Pressemitteilung

Der ADFC-Braunschweig startet in die neue Radtourensaison und hat geführte Radtouren für unterschiedliche Ansprüche und Interessen im Programm. Neben regelmäßig stattfindenden kleineren Touren für den Alltag gibt es längere Tages-und Mehrtagestouren. Erfahrenen Tourenleitern haben gut fahrbare Strecken ausgearbeitet und leiten die Teilnehmer, die dort in angenehmer Gesellschaft Radfahren können. Es gibt unterschiedliche Ziele und Schwierigkeitsgrade, so dass für jeden etwas Attraktives dabei ist. Das aktuelle Programm ist in der ADFC Geschäftsstelle erhältlich.

Neu im Programm sind die Singleradtouren, die zu drei unterschiedlichen Terminen am frühen Freitagabend angeboten werden. Sie versprechen Singles jeden Alterns Spaß und Bewegung an frischer Luft – und wie bei allen Radtouren in der Gesellschaft von gleichgesinnten Radfahrenden. Die erste Singleradtour startet am 13. Mai 2016 um 18 Uhr am Löwenwall.

Vier Stadtteiltouren in dieser Saison führen in unterschiedliche Himmelsrichtungen Braunschweigs und erkunden die nahe Umgebung. Durch die dezentral liegenden Treffpunkte bleibt die Anfahrt kurz, wenn man in dem jeweiligen Quartier wohnt. Andere Radfahrende haben eine etwas längere Anfahr und lernen andere Teile der Stadt kennen. Die erste Stadtteiltour führt am 12. Mai 2016 in den Nordosten Braunschweigs. Start ist um 19 Uhr am Gliesmaroder Bad.

„Auf und davon – und zurück nach Braunschweig“ heißt es bei der achttägigen Pfingsttour, die nach Naumburg (Saale) und auf den Saaleradweg nach Jena führt. Geschichtsträchtige Städte wie Weimar, Erfuhrt und Gotha liegen auf dem Weg. Zurück geht es über den Harz. Bei dieser eher als anspruchsvoll einzustufenden Mehrtagestour wird in Zelten übernachtet. Eine Anmeldung beim ADFC-Braunschweig ist hierfür erforderlich.

ADFC Braunschweig e. V., Klint 20, 38100 Braunschweig


Additional information