Klosterkirche lädt ein zur Herbstwerkstatt - 21.9.17 - 16-18 Uhr

 

Das KinderWerkstattTeam der Klosterkirche Riddagshausen lädt herzlich ein zur Herbstwerkstatt am 21. September von 16.00 bis 18.00 Uhr

Herbstliches Basteln, Backen und Kochen, dazu Geschichten und andere Freuden warten auf kleine und große Teilnehmer.

Treffpunkt ist das Gemeindehaus der Klosterkirche, Klostergang 57.

Die Teilnahme ist kostenlos und keine Anmeldug erforderlich

Das KULT feiert seinen 5. Geburtstag

Am 23. September  von 11-17 Uhr wird gefeiert.

Braunschweig ist eingeladen! Eintritt frei.

Das Programm:

ausschließlich Braunschweiger Künstler

THORSTEN STELZNER LIEST: SATIRE, LYRIK UND VIEL MEHR

HANS-W. FECHTEL: LYRIK., GITARRE UND GESANG

"DIE KLEINE SWINGBRAUSE" TREIBT ALLE ZUR RASEREI

 "PARKHOUSE 1": ROCKT IM KULT SOLIDER ROCK & LAUNIGE REIME

 SVEN WAIDA'S ZAUBERHAFTE KLANG IMPRESSIONEN

 "LUMP" TREIBT IHR UNWESEN POST-PUNK MIT ORGEL & TROMPETE

 "DIE WILDEN SOCKEN" jazzen funkig auf den beiden Bühnen im DAS KULT.

DAZWISCHEN wird es wie immer im ganzem Haus KLEINKUNST  GEBEN, U.A. THEATER FÜR EINZELGÄNGER UND TOLLE GESCHICHTEN

„Streiten und Verständigen in der Migrationsgesellschaft“

Im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben möchte ich Sie auf die Debattenreihe STREITKULTUR aufmerksam machen. Im Namen von Frau Dr. Hanke, Vorsitzende des "Forums Demokratie", lade ich Sie herzlich zur ersten Veranstaltung ein.

Streiten und Verständigen in der Migrationsgesellschaft

am Donnerstag, dem 21. September 2017, 18.00 Uhr, im Haus der Kulturen Braunschweig e. V.

 

Doris Bonkowski

Flyer

PE Greenpeace: Wahlkompass Braunschweig: Umweltpolitik

Braunschweig, 18. 09. 2017 – Zur anstehenden Bundestagswahl hat Greenpeace Braunschweig die Spitzenkandidaten von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Grüne, FDP und AfD nach ihren Positionen zu wichtigen Umweltthemen befragt. Insgesamt 17 Fragen aus den Bereichen Energie und Klima, Mobilität, Landwirtschaft und Wirtschaft haben Kandidaten und Parteien beantwortet. Im heute veröffentlichten "Wahlkompass Braunschweig: Umweltpolitik“ sind diese übersichtlich gegenübergestellt, sodass sich Wählerinnen und Wähler ein Bild der umweltpolitischen Ansichten Braunschweiger Direktkandidaten machen können. „Energie , Agrar- und Verkehrspolitik stehen durch den Klimawandel vor enormen Herausforderungen“, sagt Dennis Zellmann, Mitglied der Braunschweiger Greenpeace Gruppe. „Wer in diesen Bereichen innovative, nachhaltige und zukunftsweisende Ideen hat, kann am Ende beim Wähler punkten.“ Presseerklärung

Störer verderben 350 friedlich feiernden Jugendlichen die Party

Während bei der 3. Party4u 350 Jugendliche ab 14 Jahren bei guter Stimmung im Kinder- und Jugendzentrum Mühle friedlich zusammen feierten, sorgten Störer vor dem Jugendzentrum durch eine heftige Auseinandersetzung für den Abbruch der Veranstaltung.

Die vom Kinder- und Jugendnetzwerk bs4u.net des Jugendrings Braunschweig organisierte Feier begann mit einem erneuten BesucherInnenrekord: Nachdem zur ersten Party in dieser Reihe im Februar über 100 und zur zweiten im Mai 250 Gäste erschienen, nahmen diesmal sogar 350 Jugendliche das kostenlose Angebot wahr. 

Braunschweig setzt sich für mehr Gesundheit von Kindern vor der Einschulung ein

Etwa 25% aller Kinder in Braunschweig zeigen sogenannte Auffälligkeiten bei Schuleingangsuntersuchungen. Dazu gehören beispielsweise Auffälligkeiten in der Motorik,im sozialen Verhalten oder den sprachlichen Kompetenzen. Nur etwa die Hälfte der betroffenen Kinder erhält bis zum Zeitpunkt der Einschulungsuntersuchung eine entsprechende Förderung oder Therapie. Pressemitteilung

Kakao für Braunschweiger Schokolade aus dem ehemaligen Kriegsgebiet

Der Bürgerkrieg traumatisierte das Land. Besonders die Landbevölkerung hatte zu leiden. Hier im Raum Belén de los Andaquíes in dem extrem benachteiligten Department Caqueta im Amazonasbecken. Die Bevölkerung setzt große Hoffnung in den Kakaoanbau. Der Kakao für den Braunschweig-Löwen von "Urwaldgarten GbR" und andere Schokoladenprodukte von "Cacao de Paz" kommt derzeit noch aus diesem Gebiet.

Papst Franziskus liess es sich nicht nehmen neben Bogota und Medellin auch eine der Hochburgen des Guerilla- und Paramilitärterrors zu besuchen - die Provinz META mit der Hauptstadt Villavicencia. Hier traf er auf Opfer des Krieges und rief zur Versöhnung auf. Siehe: "Bewegende Versöhnungsfeier mit Kriegsopfern und Papst".

Diskussion in einer Kakao-Kooperative im Raum Villavicencio (Meta) über Qualitätsmaßstäbe

Neue Kindernotfall-App der Johanniter-Unfall-Hilfe und der BARMER


Braunschweig. Rund 1,7 Millionen Kinder müssen jedes Jahr wegen einer Unfallverletzung ärztlich versorgt werden. Doch längst nicht jede Mutter oder jeder Vater weiß, wie man bei einem Kindernotfall richtig reagiert. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe gibt ein Drittel der befragten Eltern an, sich nicht gut informiert zu fühlen, wie man als Ersthelfer bei Kindernotfällen handeln sollte. Mehr als 40 Prozent der Befragten geben an, dass sie in einer solchen Situation Angst hätten, nicht das Richtige zu tun. Weiter

Mehr Gesundheit von Kindern vor der Einschulung

"Pressemitteilung"

Braunschweig setzt sich für mehr Gesundheit von Kindern vor der Einschulung ein

Etwa 25% aller Kinder in Braunschweig zeigen sogenannte Auffälligkeiten bei Schuleingangsuntersuchungen. Dazu gehören beispielsweise Auffälligkeiten in der Motorik, im sozialen Verhalten oder den sprachlichen Kompetenzen. Nur etwa die Hälfte der betroffenen Kinder erhält bis zum Zeitpunkt der Einschulungsuntersuchung eine entsprechende Förderung oder Therapie.
Braunschweig möchte die Gesundheit und die Chancen auf einen guten Start in dieSchule für alle Kinder stärken. Im Rahmen des Projekts „Kontextcheck“ analysiert die Kommune deshalb, welche Maßnahmen gefordert sind, damit Kinder so früh wie möglich eine notwendige Förderung erhalten können. In Braunschweig laufen bereits viele gute Aktivitäten zur Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitsversorgung. Kontextcheck ermöglicht eine Analyse objektiver Daten und bestehender Unterstützungsangebote.
Außerdem plant die Arbeitsgruppe (angesiedelt beim Gesundheitsamt) im Herbst 2017, die konkreten Bedarfe und Wünsche der Eltern und ihrer Kinder zu erheben und Anregungen zum Beispiel von Erzieher*innen in Kitas, Kinderärzt*innen und Beratungsstellen aufzunehmen, um Strukturen, Förderangebote und die Vernetzung von kommunalen Akteur*innen zu verbessern.

ALDI Talk: Kein Anschluss für Flüchtlinge

"Pressemitteilung"

ALDI Talk: Kein Anschluss für Flüchtlinge - Registrierung mit Aufenthaltstitel nicht möglich
·    Flüchtlinge können SIM-Karte bei ALDI in Niedersachsen nicht aktivieren
·    Video- und Post-Ident-Verfahren akzeptieren Aufenthaltstitel nicht
·    Verbraucherzentrale Niedersachsen rät Kunden, nicht zu aktivierende Verträge rückgängig zu machen

„Die günstigen Prepaid Tarif-Optionen sprechen alle Kundenbedürfnisse an“ – so bewirbt ALDI Talk zurzeit sein Mobilfunkangebot. Ausgerechnet Geflüchteten bleibt der Zugang aber oft verwehrt, wie Beschwerden bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen zeigen. Das Problem: Seit 1. Juli 2017 gilt auch für Prepaid-Verträge eine Ausweispflicht. Nutzer von SIM-Karten auf Guthabenbasis müssen sich beim Kauf eindeutig identifizieren. Die von ALDI Talk eingesetzten Verfahren können jedoch keine Aufenthaltsgestattung verarbeiten. Damit ist die Aktivierung der SIM-Karte für viele Flüchtlinge nicht möglich, das gekaufte Prepaid-Paket nutzlos.

Additional information