VIRAS sagt DANKE – VIRAS sagt GRACIAS

 Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens hatte der Vereins VIRAS e. V. zu einer Lesung eingeladen.


Im bis auf den letzten Platz besetzten Gärtnereicafé Verum  wurde den Gästen ein bewegendes, vielfältiges Programm geboten. Der Braunschweiger Musiker Andreas Sichau unterstützte im wahrsten Sinne die Lesung mit seiner stimmungsvollen Gitarrenmusik. So wurde der Abend zu einem Ohren- und Gaumenschmaus, denn Manuela Flückigers Team konnte den kulinarischen Teil dazu beitragen.

In der angenehmen Atmosphäre des Cafés wurde den interessierten Anwesenden eine abwechslungsreiche  Mischung von Texten und Musik dargeboten.


Die Vereinsmitglieder Manuela Rudolf und Sabine Rücker lasen die sorgfältig zusammengestellten  - vornehmlich aus Kolumbien stammenden – Texte -  mit der gebührenden Wertschätzung gegenüber den Autoren vor. Die Auswahl der Gedichte, Märchen, Kurzbeiträge und Liedertexte wurde ergänzt durch die entzückenden Briefe der geförderten Patenkinder, aus denen Dankbarkeit, die Bereitschaft zum Lernen und Zuversicht sprechen. Das Gelesene wurde durch die passend ausgewählte Gitarrenmusik unterstrichen.  

Im Anschluss an die Lesung berichteten Gabriele Thobaben (1.Vorsitzende)  sowie Manuela Rudolf (2.Vorsitzende) über das Projekt in San Augustin,  die Arbeit des Vereines VIRACOCHA Salzgitter  zur Unterstützung der Stiftung Viracocha mit ihren Projekten zur Vermittlung von Patenschaften.  Die Vereinsmitglieder beantworteten eifrig die Fragen der interessierten Gäste. Die Zuhörenden waren sichtlich ergriffen von allem Dargebotenen.

Der Erlös der von Amalfi Wehner gestifteten Empanadas (kolumbianische Spezialität), sowie die an diesem Abend eingenommenen Spenden in einer Gesamthöhe von 300 € kommen zu 100% dem Projekt Viracocha  zugute.

Dafür sagen die Vereinsmitglieder im Namen der Kinder in Kolumbien herzlich Danke!

In 2018 sollen weiter Veranstaltungen dieser Art stattfinden.

Interessenten dürfen sich zur Termin-Anfrage oder für weitere Informationen gern an den Verein wenden unter: Tel.:  05300/ 1424 oder 05331/ 6 8079 sowie email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos: Andreas Sichau, Lesende und Publikum


Additional information