Die Johanniter begeistern auf Schloßplatz mit abwechslungsreichem Programm

"Pressemitteilung"

Mission Bevölkerungsschutz: Johanniter on tour in Braunschweig
Ehrenamt der christlichen Hilfsorganisation begeistert auf Schlossplatz mit abwechslungsreichem Programm

Was ist eigentlich Bevölkerungs- bzw. Katastrophenschutz? Wer sind die Menschen, die anderen helfen, wenn ein Anschlag, ein Zugunglück oder Großunfall auf der Autobahn passiert? In mehr als 90 Prozent wird der Bevölkerungsschutz von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern getragen. So auch bei den Johannitern. Mit ihrer Kampagne „Mission Bevölkerungsschutz“ zeigten die Braunschweiger Johanniter am Samstag, 12. August, direkt in der Braunschweiger Innenstadt auf dem Schlossplatz, was ihr Ehrenamt alles leistet und wie viel Spaß und Sinn es macht, sich im Bevölkerungsschutz zu engagieren.

Anschauen, anfassen und mitmachen

Die ganze Bandbreite an Möglichkeiten, mit denen die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (JUH) im Notfall helfen kann, wurde vor der Stadtbibliothek vorgestellt. So bekamen die Besucher Rettungsfahrzeuge erklärt, ein Behandlungsplatz für Verletzte war aufgebaut und die Türen eines Geräteanhängers Sanität wurden aufgeklappt und dessen technische Ausstattung wurde erklärt. Großes Interesse fand auch die Mitmach-Aktion von Fachausbilder Ingo Heindorf und seinem Team. Die Besucher konnten bei ihnen lernen, wie ein Defibrillator angewendet wird und an einer Puppe üben, selbst die automatische externe Defibrillationdurchzuführen. Unterstützt wurden die Braunschweiger Ehrenamtlichen von Kollegen aus Salzgitter und Celle, die mit ihren Stauhilfemotorrädern und einer Feldküche vor Ort waren.

weiterlesen

 


Additional information